Spazierengehen zum Abnehmen – Mit diesen Tipps funkioniert es

In diesem Artikel geht es um eine der besten und gleichzeitig am meisten unterschätzten Aktivitäten zum Abnehmen: Spazierengehen! Ich zeige dir, was du beachten musst, um damit erfolgreich Gewicht zu verlieren.

Spazierengehen zum Abnehmen

Die einfachsten Dinge sind oft auch die wirkungsvollsten! Denn man muss keine komplizierten Trainingsprogramme machen, um abzunehmen.

Spazierengehen ist unkompliziert und sehr effektiv. Es hilft dir:

  • Fett abzubauen
  • Deine Haltung zu verbessern
  • Deine Durchblutung anzuregen
  • Stress abzubauen
  • Und vieles, vieles mehr

Vorweg möchte ich noch auf etwas wichtiges hinweisen. Wenn du abnehmen möchtest, musst du mehrere Dinge beachten.

Das heißt, dass Spazierengehen alleine nicht genügt. Noch wichtiger ist folgender Faktor:

Die richtige Ernährung

Wenn du die richtige Diät mit Spaziergängen kombinierst, dann kannst du wirklich erstaunliche Abnehmerfolge erzielen!

Unsere 3 Wochen Abnehmchallenge zeigt dir genau, wie du Spaziergänge mit der richtigen Diät kombinierst und so in 3 Wochen 5-10 Kilo Fett abnimmst:

In dem Programm lernst du Schritt für Schritt, welche Ernährung du befolgen solltest, ums schnell abzunehmen: www.3-wochen-abnehmchallenge.de

 

Warum ist Spazierengehen so gut zum Abnehmen?

Bevor ich dir erkläre, was du genau beachten solltest, um durch Spazierengehen effektiv abzunehmen, möchte ich zeigen, warum es überhaupt so gut dafür geeignet ist.

 

1. Es verbrennt primär Fett

Unser Körper kann verschiedene Energiequellen nutzen. Bei den meisten sportlichen Aktivitäten nutzt er Energie aus den Glykogenspeichern. Diese Speicher werden durch Kohlenhydrate gefüllt.

Das bedeutet, dass bei den meisten Sportarten nicht auf die Fettreserven zurückgegriffen wird. Beim Gehen werden stattdessen primär die Fettreserven direkt genutzt.

 

2. Es baut Stress ab

Cortisol ist ein Hormon, dass der Körper bei Stress ausschüttet. Cortisol wirkt sich negativ auf deinen Insulinspiegel aus und hemmt den Fettabbau.

Außerdem sorgt es für permanenten Heißhunger, vor allem auf einfache Kohlenhydrate. Gestresste Personen tun sich beim Abnehmen oft schwerer und diese liegt vor allem an Cortisol.

Spazierengehen ist eine sehr gute Methode, um Stress abzubauen. Vor allem, wenn man sich dabei in der Natur befindet. Es gibt einem die Zeit, in Ruhe den Alltag loszulassen und zu sich selbst zu finden.

 

3. Du kannst es einfach in deinen Alltag einbauen

Es ist sehr leicht, Spaziergänge zu einer täglichen Gewohnheit zu machen. Denn du brauchst nichts weiteres dafür und du kannst es sehr flexibel in deinen Alltag integrieren.

Gesunde Gewohnheiten sind sehr wichtig, wenn du langfristig schlank werden willst. Denn Gewohnheiten sind Dinge, über die du nicht mehr groß nachdenken musst, sondern die du einfach automatisch machst.

Und dadurch musst du keine Willenskraft aufwenden. Mach also einfach mal eine Woche lang jeden Tag einen Spaziergang. Danach willst du garnicht mehr damit aufhören!

 

Darüber hinaus haben Spaziergänge viele weitere Vorteile:

  • Sie sind gut für die Haltung
  • Sie fördern die geistige Leistungsfähigkeit
  • Sie stärken das Immunsystem
  • Sie reduzieren Hungergefühle
  • Sie helfen dabei, besser zu schlafen
  • Sie sind die natürlichste Bewegungsweise des Menschen

 

Welche Uhrzeit ist am besten?

Du solltest dir die Sache nicht zu kompliziert machen. Es gibt zwar aus meiner Sicht eine optimale Uhrzeit für deinen täglichen Spaziergang, jedoch ist das Wichtigste, dass du es überhaupt machst!

Plane also jeden Tag im voraus, wann du deinen Spaziergang machen wirst. Die beste Uhrzeit dafür ist:

 

1. Als erstes am morgen

Die beste Uhrzeit für deinen täglichen Spaziergang ist direkt nach dem Aufstehen.

Warum? Weil du dich hier in einem Fastenzustand befindet und dadurch die Fettreserven beim Gehen noch intensiver genutzt werden, als wenn du vorher etwas gegessen hast.

Außerdem kannst du so zur Ruhe finden, bevor der Alltag beginnt.

 

2. Vor dem Mittagessen

Falls du morgens keine Zeit hast, dann ist die zweitbeste Uhrzeit direkt vor dem Mittagessen. Denn auch hier bist du eher in einem gefasteten Zustand.

Außerdem hilft es dir, nachher beim Essen gesündere Lebensmittel auszuwählen, weil du noch einmal die Zeit hast, über deine Gesundheit und deine Ziele nachzudenken.

 

3. Wenn Du nach der Arbeit nach Hause kommst

Wenn du abends noch nicht zu deinem Spaziergang gekommen bist, dann solltest du es direkt machen, wenn du nach Hause kommst, noch bevor du etwas isst oder dir es auf der Couch gemütlich machst.

Denn sonst ist die Gefahr groß, dass du dich nicht mehr aufraffen wirst.

 

4 Tipps für deinen Abnehmerfolg durch Spazierengehen

Wie bereits erwähnt ist einer der größten Vorteile der Spaziergänge die Einfachheit. Deshalb sind die folgenden Tipps auch kein Muss.

Sie helfen dir jedoch, mehr Spaß zu haben und machen es so leichter, dauerhaft dran zu bleiben.

 

1. In der Ruhe liegt die Kraft

Viele von uns sind Perfektionisten und vielleicht gehörst du auch dazu. Deshalb machen einige den Fehler, dass sie auch beim Spazierengehen Vollgas geben. Doch das ist nicht nötig und verfehlt den Zweck.

Die zusätzlichen Kalorien, die du durch schnelles Gehen verbrennst, sind kaum der Rede wert. Lass dir Zeit beim Gehen und genieße es. Entspann dich, lass los und atme.

 

2. Such dir Gesellschaft

Etwas in Gesellschaft zu tun ist meist schöner als allein. Deshalb ist es gut, wenn man sich jemanden sucht, mit dem man seinen täglichen Spaziergang machen kann.

Dadurch fällt es dir auch leichter, langfristig dran zu bleiben, denn dein Partner wird dich motivieren, auch wenn du einmal keine Lust hast.

 

3. Nutze inspirierende Hörbücher

Hörbücher sind klasse, denn du kannst sie einfach nebenbei nutzen und dich inspirieren lassen.

Ich mag philosophische Bücher oder inspirierende Biographien von Menschen, die ich bewundere.

So profitierst du nicht nur vom Spaziergang, sondern tust auch deinem Geist und deiner Seel etwas gutes.

 

Die Morgenroutine für maximalen Erfolg

Zum Abschluss möchte ich dir die beste Methode zeigen, wie du Spaziergänge zum Abnehmen nutzen kannst: Die Morgenroutine

Die Morgenroutine wird dir gleich auf mehreren Wegen dabei helfen, dein Gewicht schnell zu senken.

Doch was genau beinhaltet die Morgenroutine? Es ist im Prinzip sehr einfach:

  • Direkt nach dem Aufstehen trinkst du ein Glas warmes Wasser (0,2-0,25 l). 1-2 Minuten danach trinkst du ein weiteres Glas.
  • Dann trinkst du ein koffeinhaltiges Getränk (Kaffee, grüner Tee, Schwarzer Tee)
  • Dann kommt dein Morgenspaziergang. Dieser sollte mindestens 20 Minuten dauern, kann aber gerne bis zu einer Stunde ausgedehnt werden. Achte beim Gehen auf deine Atmung und versuche ruhig, tief und aus dem Bauch heraus zu atmen.

Diese Morgenroutine ist Teil unserer 3 Wochen Abnehmchallenge, dem Diätprogramm, mit dem Du in 3 Wochen 5-10 Kilo Fett abbauen wirst!

In dem Programm lernst du Schritt für Schritt, welche Ernährung du befolgen solltest, ums schnell abzunehmen:

Du erlernst einen einfachen Plan, mit dem du schnell abnimmst und langfristig schlank wirst.

Alle Informationen zum Programm findest du hier:

www.3-wochen-abnehmchallenge.de

Kategorien Abnehmen

Schreibe einen Kommentar