Eierdiät: Donnerstag (Woche 1)

Hinweis: Alle Mengenangaben für 1 Portion!

Frühstück: Cloud Eggs

Zutaten:

  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter nach Wahl
  • Gemüse nach Wahl, z.B. Paprika & Tomaten

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen
  2. Ei sorgfältig trennen. Eiweiß zu einem schaumigen, aber nicht ganz festen Eischnee schlagen. Masse nach Belieben mit Kräutern verfeinern.
  3. Eischnee auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
  4. Wölkchen bei 180 Grad backen bis es oben (leicht) goldbraun wird.
  5. Mit einem Löffel eine Mulde in das Wölkchen drücken.
  6. Eigelb (wenn möglich im Ganzen) in die Mitte setzen.
  7. Nochmals etwa für 2 Minute in den Ofen geben.
  8. Salzen, pfeffern und zusammen mit Gemüse der Wahl genießen.

Mittagessen: Gemischter Salat mit Ei und Feta

Zutaten:

  • 1  Ei  
  • 50 g  Salat-Mix
  • 4 Cherrytomaten  
  • 1/4 Salatgurke  
  • 1/4 rote Paprika  
  • 1/4 rote Zwiebel  
  • 20 g schwarze Oliven  
  • 40 g Feta 
  • Balsamico-Dressing

Zubereitung:

  1. Ei ca. 8 Minuten hart kochen, abschrecken, schälen. Salat verlesen, waschen und trocken schleudern. Tomaten und Gurke waschen. Tomaten halbieren. Gurke in Stifte schneiden. Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. 
  2. Dressing zubereiten und mit Salatzutaten und Oliven mischen. Feta darüberstreuen und kurz unterheben. Eier in Spalten schneiden auf dem Salat anrichten.

Abendessen: Slow Carb Omelette

Zutaten:

  • 1 Ei
  • 50 g körniger Hüttenkäse
  • 4 gehäufte Esslöffel Linsen oder Bohnen
  • Eine Prise Salz
  • Gewürze nach Wahl (Kräuter der Provence o.ä.)
  • Etwas Butter für die Pfanne

Zubereitung:

  1. Die Butter bei mittlerer Hitze in der Pfanne zerlassen. 
  2. Ei in eine kleine Schüssel schlagen. Mit Salz und Gewürzen vermengen. 
  3. Omelettemasse in die Pfanne geben und 1 Minute lang leicht fest werden lassen. Danach Bohnen oder Linsen und den körnigen Hüttenkäse auf einer Hälfte des Omeletts verteilen. Mit einem Pfannenwender testen und sobald sich der Omeletteteig anheben lässt, diesen über die belegte Omelettehälfte legen. 
  4. Das gefüllte Omelette nochmal eine Minute in der Pfanne  lassen, dann auf einen Teller geben.