Pasta-Diät – So verlierst du 5 Pfund in 5 Tagen

Du willst schnell Abnehmen, aber nicht auf Nudeln verzichten? Dann könnte die Pasta-Diät genau richtig für dich sein! Angeblich soll man mit ihr auf Basis von Nudelgerichten effektiv und gesund Gewicht verlieren können.

Pasta-Diät: Was steckt dahinter

Bei der Pasta-Diät gilt es, die richtigen Nudelsorten zu wählen: Denn Vollkornnudeln oder Pasta aus Hartweizengrieß enthalten komplexe Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen.

Dies ist allgemein gesünder und auch besser zum Abnehmen. Warum? Einfache Kohlenhydrate lassen den Blutzuckerspiegel schnell und hoch ansteigen. Daraufhin schüttet die Bauchspeicheldrüse Insulin aus, welches die Aufgabe hat, den zu hohen Blutzuckerspiegel wieder zu senken.

Insulin schließt die Körperzellen für den Zucker auf und zwar nicht nur die Muskelzellen zur Energiegewinnung, sondern auch die Fettzellen zur Speicherung von Fett und Glukose. 
Gleichzeitig hemmt Insulin den Fettabbau und sorgt für eine erhöhte Fetteinlagerung.

Deshalb ist es so wichtig, komplexere Kohlenhydrate zu wählen, die den Blutzuckerspiegel nicht so hoch ansteigen lassen.

Was die Kalorien angeht, so liegen Nudeln auf einem ähnlich niedrigen Niveau wie Reis: Eiernudeln haben z.B. 130 Kalorien pro 100 g und Nudeln aus Hartweizengrieß ca. 140. Das heißt, dass man eigentlich recht viel davon essen kann ohne dick zu werden.

Doch es kommt auf die richtige Zubereitung an! Eine Zubereitung mit Sahne etwa lässt die Kalorienzahl schnell zu hoch werden.

So funktioniert die Pasta-Diät

Die Pasta-Diät ist eine moderate Diät. Es wird empfohlen, ca. 1.300 Kalorien pro Tag zu sich zu nehmen. Damit befinden sich die meisten Menschen in einem Kaloriendefizit von 400-700 Kalorien. 

Für das Frühstück, das ohne Nudeln auskommt, sind 300 Kalorien eingeplant. Haferflocken mit Joghurt, Porridge oder Quark mit Früchten sind dafür eine gute Wahl. Für Mittag- und Abendessen sind zusammen rund 1.000 Kalorien vorgesehen. 

Das Mittagessen ist die dabei die Nudel-Mahlzeit: Hier solltest du ein Pasta-Gericht mit Gemüse und einer leichten Soße wählen (sh. unsere Rezeptvorschläge unten). Am Abend sind Nudeln dagegen nicht eingeplant. Stattdessen gibt es eine eiweißreiche Mahlzeit aus Fisch oder magerem Fleisch mit Gemüse. 

Ein großer Vorteil der Diät ist somit, dass es eine hohe Vielfalt an Nahrungsmitteln gibt und so keine Langeweile und keine “Entzugserscheinungen” aufkommen. Außerdem werden alle wichtigen Nährstoffe in ausreichendem Maße aufgenommen. 

4 leckere Rezepte für die Pasta-Diät

Penne mit Tomatensauce (290 kcal pro Portion)

Angaben für 1 Portion

Zutaten: 

  • 50 g Penne-Nudeln
  • Salz
  • 75 g Champignons
  • 1 Stiel Basilikum
  • 1 TL Öl
  • 1/2 Dose (ca. 200 ml) passierte Tomaten
  • Pfeffer
  • Zucker

Zubereitung: Siehe PraxisVITA

Spinat-Ricotta-Nudeln (293 kcal pro Portion)

Angaben für 4 Portionen:

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Kirschtomaten
  • 400 g Nudeln (z.B. Fusilli)
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g TK-Rahmspinat
  • Abrieb von ½ Zitrone
  • Pfeffer
  • 70 g hauchdünn geschnittener Parmaschinken
  • 50 g Ricotta
  • Chilipulver

Zubereitung: Siehe mylife.de

Spaghetti mit grünem Gemüse (360 kcal pro Portion)

Angaben für 1 Portion

Zutaten: 

  • 125 g Zuckerschoten
  • 1 TL (5 g) Olivenöl
  • 50 g Spaghetti
  • Salz
  • 25 g paprika gefüllte Oliven
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 4 Stiele Petersilie
  • 1 TL Sambal Oelek
  • Pfeffer

Zubereitung: Siehe PraxisVITA

Pasta in Frischkäse-Sauce mit Lachs (243 kcal pro Portion)

Angaben für 4 Portionen

Zutaten:

  • 500 g Lachsfilet
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 240 g Penne rigate
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 g Kräuterfrischkäse, 0,2 % Fett
  • 2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung: Siehe mylife.de

Werbung

Ähnlich wie die Pasta-Diät ist auch unsere 3 Wochen Abnehmchallenge aufgebaut. Der große Unterschied ist, dass sie noch noch effektiver ist:

Mit diesem Plan kannst du in 3 Wochen 5-11 Kg abbauen!

Mehr Infos unter: www.3-wochen-abnehmchallenge.de

Schreibe einen Kommentar

Foodgroove.de benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen