Abnehmen: Das sind die 5 besten Diäten 2019

Es gibt Unmengen von Diätformen und Ernährungstrends, doch viele davon kosten deutlich mehr als sie nutzen.

Aus diesem Grund haben Experten die fünf besten Diäten für 2019 gewählt, um bei der Auswahl des besten Ernährungsplans zu helfen.

Sehen wir uns also an, welche 5 Diätformen im US News & World Report als am besten für Fettabbau, Herzgesundheit und Diabetes-Management bewertet wurden:

1. Mittelmeer-Diät

Die Mittelmeerdiät steht als die gesündeste Diätform auf Platz 1!

Diese Ernährungsform ist das zweite Jahr in Folge die Nummer eins, da sie stark auf frisches Gemüse, Vollkornprodukte und gesunde Fette setzt.

Gleichzeitig ist sie arm an raffiniertem Zucker, rotem Fleisch und verarbeiteten Lebensmitteln, weshalb sie mit einer Senkung des Risikos für Krebs, Herzkrankheiten, Typ-2-Diabetes und Bluthochdruck in Verbindung gebracht wird.

Die genaue Ausprägung der Mittelmeerdiät variiert je nach Land und Region, daher gibt es keine einheitliche Definition.

Aber im Allgemeinen ist sie reich an Gemüse, Obst, Hülsenfrüchten, Nüssen, Bohnen, Getreide, Fisch und ungesättigten Fetten wie Olivenöl.

Sie beinhaltet in der Regel außerdem eine geringe Aufnahme von Fleisch und Milchprodukten.

2. DASH-Diät

Das Reduzieren von Salz und Fett kann dabei helfen, den Blutdruck zu senken. Das Kürzel DASH steht für Dietary Approaches to Stop Hypertension, also in etwa: Diätempfehlungen gegen Bluthochdruck.

DASH hat nicht unbedingt den primären Fokus auf Abnehmen, sondern steht für einen Ernährungsansatz zur Bekämpfung von Bluthochdruck.

Es geht dabei grundlegend darum, den Salzkonsum zu reduzieren und viele Lebensmittel mit Mineralien wie Kalzium, Kalium und Magnesium zu essen.

Die drei Hauptregeln der Diät lauten

  • Konsum von Salz, rotem Fleisch, Zucker und Alkohol verringern.
  • Auch gehärtete Pflanzenfette wie Kokos- oder Palmöl beeinflussen den Blutdruck negativ und sollten möglichst komplett weggelassen werden.
  • Stattdessen stehen reichlich Obst, Gemüse, mageres Fleisch, Fisch und Getreide auf dem Speiseplan.

3. Flexitarier-Diät

Die flexitarische Diät setzt ihren Fokus auf einen häufigen Verzehr von pflanzlichen Lebensmitteln. Tierische Lebensmittel wie Fleisch, Fisch und Milchprodukte werden seltener konsumiert.

Es geht allerdings nicht darum, Lebensmittelgruppen gänzlich auszuschließen.

Man muss also bei dieser Diätform nicht komplett auf tierische Produkte verzichten, jedoch sollte man den Konsum auf ein- oder zweimal pro Woche einschränken.

Es hat sich gezeigt, dass eine deutliche Reduzierung der konsumierten Fleischmenge bei der Bekämpfung von Herzerkrankungen, Typ-2-Diabetes und Krebs effektiv ist.

Tatsächlich zeigen einige Untersuchungen, dass Flexitarier ihre Wahrscheinlichkeit, an Diabetes zu erkranken, um 28 Prozent senken, indem sie einfach weniger oft Fleisch essen.

4. MIND-Diät

Die MIND Diät soll fit im Kopf machen, die mentale Leistung fördern und Demenz vorbeugen.

MIND kombiniert Aspekte der Mittelmeerdiät mit Aspekten der DASH-Diät mit dem Ziel, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Gehirns zu verbessern.

Während wissenschaftlich noch nicht geklärt ist, ob die Ernährungsform tatsächlich vor geistigem Verfall schützen kann, haben Experten die MIND-Diät für ihre Förderung einer gesunden Einstellung zu Lebensmitteln und Ernährung gelobt.

Bei der MIND-Diät soll man jeden Tag mindestens drei Portionen Vollkornprodukte, einen Salat, ein anderes Gemüse und ein Glas Wein zu sich nehmen.

5. WW (Weight Watchers)

WW – früher bekannt als Weight Watchers zählt zwar nicht zu den besten Diätformen insgesamt, aber belegt Platz 1 als die beste Diät zur Gewichtsreduktion und die beste kommerzielle Diät.

WW weist Lebensmitteln, basierend auf ihrem Kalorien-, Zucker-, gesättigten Fett- und Proteingehalt Punktwerte zu.

Die gesündesten Lebensmittel haben null Punkte, was bedeutet, dass man so viel davon essen kann, wie man will.

Man erhält eine tägliche Gesamtpunktzahl, die man durch das Führen eines Ernährungstagebuchs erreicht.

Das Ranking der besten Diätformen 2019

Beste Diät insgesamt

1. Mittelmeerdiät

2. DASH-Diät

3. Flexitarier-Diät

Beste Diät zum Abnehmen

1. WW (Weight Watchers)

2. Volumetrics-Diät

3. Flexitarier Diät (Krawatte)

Best Diät um schnell abzunehmen

1. HMR-Diät

2. Atkins

3. Keto-Diät

Beste Diät für gesundes Essen

1. Mittelmeerdiät

2. DASH-Diät

3. Flexitarier-Diät

Einfachste Diäten

1. Mittelmeerdiät

2. Flexitarier Diet

3. WW (Weight Watchers)

Die vollständige Liste findest du hier.

Die Ranglisten für die besten Ernährungsformen 2019 bieten jedem die Möglichkeit zu entscheiden, welcher Ernährungsplan für die persönlichen Bedürfnisse am besten geeignet ist.

Das heißt, dass die mediterrane Diät nicht unbedingt für jeden die beste ist (z.B. für jemanden, der wirklich nur abnehmen will.) Das Ranking bietet jedoch einen guten Überblick über die Diät-Landschaft und hilft bei der Auswahl der idealen Ernährungsform.

Kategorien Abnehmen

Schreibe einen Kommentar