So hilft Apfelessig beim Abnehmen

Für mich als Ernährungsberater ist Apfelessig ein wunderbares Naturprodukt, das sich auf vielfältige Weise positiv auf den gesamten Körper auswirkt. Deshalb nehme ich es persönlich auch regelmäßig zu mir und empfehle es vielen meiner Klienten.

Apfelessig kann nicht nur beim Abnehmen helfen und die Blutzuckerwerte regulieren,  sondern er wirkt sich auch positiv auf die Verdauung aus, kann bei Sodbrennen helfen und das Hautbild verbessern.

Apfelessig entsteht, in dem Apfelwein mit Essigsäurebakterien versetzt wird. Das Produkt ist ein hoch bioaktiver und gesunder Essig auf Apfelbasis.

Man kann Apfelessig mittlerweile in vielen Supermärkten kaufen. Wie bei vielen Produkten ist jedoch auch hier die Qualität von enormer Bedeutung für die Wirksamkeit

3 Gründe, warum Apfelessig beim Abnehmen hilft

Apfelessig hilft, den Blutzucker zu regulieren

Ich habe schon des öfteren darüber geschrieben, wie wichtig die Regulierung der Blutzuckerwerte nicht nur zur Vorbeugung von Diabetes  sondern auch beim Abnehmen ist.

Es gibt interessante erste Forschungsergebnisse, die andeuten, dass Apfelessig in Kombination mit kohlenhydratreichen Speisen die Blutzuckerwerte nicht so stark ansteigen lässt.

Eine Studie von Dr. Carol Johnston an der Arizona State University konnte zum Beispiel zeigen, dass das Trinken von Essig vor dem Essen tatsächlich zu einer Verringerung der Blutzuckerwerte nach den Mahlzeiten führt.

Wenn man also Apfelessig vor einer kohlenhydratreichen Mahlzeit trinkt, können die Blutzuckerspitzen, die normalerweise nach der Mahlzeit entstehen, reduziert werden. Und das ist ebenfalls gut für die Gewichtsabnahme.

Apfelessig erhöht das Sättigungsgefühl und schützt vor Heißhunger

Dieser Effekt ist zwar wissenschaftlich noch nicht so gut belegt, jedoch wird die sättigende Wirkung von Apfelessig und die Prävention von Heißhungerattacken immer wieder in Erfahrungsberichten beschrieben und auch ich selbst kann dies bestätigen.

Eine kleine schwedische Studie fand heraus, dass Personen, die Essig zu einer Mahlzeit konsumierten, nach dem Essen ein höheres Sättigungsgefühl empfanden als diejenigen, die keinen Essig konsumierten.

Obwohl diese Studie nur an einer kleinen Anzahl von Personen durchgeführt wurde, deutet sie an, dass der Konsum von Essig zu einem gesunden Körpergewicht beitragen kann, indem die Kalorienaufnahme reduziert wird. Wie zuvor beschrieben kann Apfelessig außerdem dafür sorgen, dass die Blutzuckerwerte weniger stark ansteigen und dies verhindert wiederum Heißhungerattacken.

Wenn der Blutzuckerspiegel gleichmäßig gehalten wird, wird das Verlangen nach Zucker und ungesunden Lebensmitteln auf ein Minimum reduziert.

Apfelessig könnte den Fettabbau direkt beeinflussen

Apfelessig kann also die Blutzuckerwerte regulieren, Heißhunger senken und das Sättigungsgefühl erhöhen, doch kann er auch tatsächlich dabei helfen, effektiv abzunehmen und Fett abzubauen?

Zumindest eine Studie deutet dies an. 2009 untersuchten japanische Forscher in einer doppelblinden, placebo-kontrollierten Studie, wie sich der Konsum von Apfelessig auf  Körpergewicht und Bauchfett von 175 übergewichtigen Probanden auswirkte.

Das Ergebnis: Die Apfelessig-Gruppe hatte nach 12 Wochen 2 kg abgenommen, ohne etwas an der Ernährung oder  Bewegung zu ändern. Dies war die erste Studie, die zeigte, dass die kontinuierliche Einnahme von Essig das Körpergewicht, den BMI und die Körperfettmasse reduzieren kann.

Wie du Apfelessig zum Abnehmen anwendest

Zum Schluss möchte ich noch darauf eingehen, wie man Apfelessig am besten zum Abnehmen anwenden sollte. Ich persönlich empfehle, ein bis zwei Mal täglich einen Teelöffel (ca. 15 ml) verdünnt mit etwa 200 ml Wasser 5-10 Minuten vor einer Mahlzeit einzunehmen.

Da Apfelessig sehr säurehaltig ist, würde ich es allerdings nicht öfters verwenden und niemals unverdünnt trinken.  

Das Produkt kann ich bezüglich Qualität und Wirkung  absolut empfehlen.