Mit diesen 3 wissenschaftlich erwiesenen Tipps wirst du schneller Abnehmen

Das Grundprinzip beim Abnehmen ist relativ einfach: Du musst mehr Kalorien verbrennen als du zu dir nimmst. Hältst du dieses Kaloriendefizit ein, dann wirst du garantiert abnehmen.

Doch von diesem Grundprinzip ausgehend haben sich unzählige Diäten und Abnehmtrends entwickelt, die den Prozess des Gewichtsverlustes unnötig verkomplizieren. Deshalb ist es wichtig, sich auf wissenschaftlich erwiesene Grundlagen zu konzentrieren, die garantiert helfen, leichter ein Kaloriendefizit zu erreichen und somit schneller abzunehmen.

Genau um das geht es in diesem Artikel. Ich zeige dir 3 einfache und erwiesene Wege, mit denen du schneller abnehmen kannst.

Werbung in eigener Sache

Übrigens sind diese Tipps Teil unserer 3 Wochen Abnehmchallenge, unserem Abnehmprogramm, mit dem du in 21 Tagen 5-10 Kilo abbauen kannst:

Du erlernst einen einfachen Plan, mit dem du schnell abnimmst und langfristig schlank wirst.

Alle Informationen zum Programm findest du hier: www.3-wochen-abnehmchallenge.de


Nr. 1: Verzichte 1 Woche lang auf Kohlenhydrate (außer Obst)

Der Verzicht auf Kohlenhydrate ist vielleicht der beste Weg, um zuverlässig und schnell abzunehmen. Nicht umsonst ist Low Carb zu einem riesigen Trend geworden. Aus meiner Sicht gibt es zwei Gründe, warum der Verzicht auf Kohlenhydrate so effektiv ist.

Zum einen nimmt man automatisch weniger Kalorien zu sich, wenn man sich Low Carb ernährt. Die meisten Kalorien, die bei der normalen Ernährung aufgenommen werden, stammen nämlich aus Kohlenhydraten. Denn von kohlenhydratreichen Lebensmitteln wie z.B. Nudeln oder Brot isst man in der Regel sehr hohe Mengen.

Verzichtet man auf Kohlenhydrate, dann nimmt man vor allem eiweiß- und fettreiche Lebensmittel und Gerichte zu sich (Details findest du unter Punkt 2). Diese enthalten pro 100g zwar auch oft viele Kalorien, jedoch isst man davon lange nicht so hohe Mengen.

Außerdem wirken diese Speisen sehr sättigend. Ein gutes Beispiel dafür ist aus meiner Erfahrung eine Avocado, die zwar sehr viele Kalorien liefert, aber gleichzeitig unglaublich satt macht, wodurch man unterm Strich weniger Kalorien zu sich nimmt.

Der zweite Grund, warum eine kohlenhydratarme Ernährung so gut beim Abnehmen hilft könnte darin liegen, dass kohlenhydratreiche Lebensmittel den Körper dazu veranlassen, viel Insulin auszuschütten, welches wesentlich an der Speicherung von Fett im Körper beteiligt ist.

Nachdem man eine Woche lang komplett auf Kohlehydrate verzichtet hat, kann man sie schrittweise wieder in die Ernährung einbauen. Jedoch sollte man lieber auf komplexere und langkettigere Kohlenhydrate zurückgreifen, da diese bessere Effekte auf die Insulinausschüttung und damit auf die Fetteinlagerung haben.


Nr.2: Iss mehr Eiweiß, Gemüse und gute Fette.

Die zweite wissenschaftlich erwiesene Grundregel für schnelles Abnehmen besteht darin, dass man anstatt der Kohlenhydrate viel Eiweiß, viel gesundes Gemüse und eine moderate Menge an guten Fetten zu sich nimmt.

Es gibt Studien, die klar zeigen, dass eine proteinreiche Ernährung den Stoffwechsel deutlich erhöhen kann, wodurch man mehr Kalorien verbrennt und gleichzeitig einen Sättigungseffekt besitzt und somit dafür sorgt, dass man weniger Kalorien zu sich nimmt.

Entgegen veralteter Behauptungen ist es übrigens nicht der Fall, dass eine hohe Proteinzufuhr bei gesunden Personen ohne Nierenbeschwerden zu irgendwelchen Problem führt. ;an sollte aber darauf achten, qualitativ hochwertige Proteinquellen wie Eier aus Freilandhaltung, Wildlachs, Biofleisch oder Bio-Whey Protein zu wählen.

Als nächstes kommt das Gemüse. Der große Vorteil an Gemüse ist, dass man im Prinzip nicht zuviel davon essen kann. Das heißt man kann noch so viel Brokkoli, Spinat, Paprika, Blumenkohl oder Grünkohl konsumieren und wird trotzdem nicht zunehmen.

Gleichzeitig versorgt man seinen Körper aber mit wertvollen Mineralstoffen, Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen, auf deren ausreichende Zufuhr man vor allem in einer Diät achten sollte.


Zu guter Letzt muss man darauf achten, gesunde Fette zu sich zu nehmen. Die besten Fettquellen sind Nüsse und Samen, Olivenöl, Fisch und Avocados. Vor diesem Fetten muss man auch während einer Diät keine Angst haben. Im Gegenteil: Sie sind wichtig für viele Körperfunktionen und können, wie bereits erwähnt, ähnlich wie Proteine ein hohes Sättigungsgefühl auslösen.


Krafttraining und Ausdauersport

Viele sind der Meinung, dass man unbedingt Sport machen muss, wenn man abnehmen möchte. Dieser Meinung bin ich nicht. Denn ein Kaloriendefizit kann man durchaus auch alleine durch die Ernährung herstellen.

Doch gerade wenn man schnell abnehmen möchte hilft es natürlich, wenn man die Anzahl der verbrannten Kalorien durch Sport erhöhen kann und gleichzeitig von den positiven Effekten auf die Psyche, die während einer Diät oft unter großem Stress steht, profitieren kann.

Persönlich würde ich zu einer Mischung aus Kraftsport und Ausdauertraining raten. Ich selbst gehe leidenschaftlich gerne ins Fitnessstudio und Joggen. Es ist gar nicht so wichtig, welche genauen Übungen man macht, sondern eher dass man überhaupt etwas macht.

Deshalb rate ich jedem dazu die Sportart auszuwählen, die einem auch wirklich Spaß macht und die man gerne betreibt.

Und das war’s auch schon. Im Grunde genommen muss man nichts weiteres als die oben genannten drei Maßnahmen einhalten um auf dem schnellsten Wege abzunehmen.

Zugegeben, der Verzicht auf Kohlenhydrate fällt den meisten Menschen schwer und deshalb ist die hier vorgestellte Methode natürlich nicht einfach und kein Wundermittel. Aber sie ist der schnellste und gleichzeitig gesündeste Weg um abzunehmen.


Was ist mit Kalorienzählen?

Wahrscheinlich hast du auch schon mal davon gehört, dass man bei einer Diät unbedingt Kalorien zählen muss. Grundsätzlich ist sie das auch nicht falsch, da man darauf achten muss, wie viele Kalorien man zu sich nimmt, wenn man in ein Kaloriendefizit gelangen möchte.

Doch wenn man die oben genannten Maßnahmen konsequent befolgt, dann ist Kalorienzählen fast überflüssig. Denn aus Erfahrung kann ich sagen, dass man bei Einhaltung der Tipps sehr sicher in ein Kaloriendefizit gelangt.

Werbung in eigener Sache

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat und du bereit für eine Veränderung deiner Figur bist bist, dann ist meine 3 Wochen Abnehmchallenge das Richtige für dich.

Das Programm führt dich Schritt für Schritt in einen Ernährungsplan, der die oben genannten Prinzipien befolgt und gleichzeitig verstärkt Wert auf die Faktoren Motivation und Selbstbild legt:

Mit diesem Programm kannst du in nur 3 Wochen effektiv 5-10 Kg abnehmen und dich wie ein neuer Mensch fühlen.

Die Übungen, Prinzipien und Pläne werden dir helfen, die richtigen Veränderungen in deiner Ernährung und deinem Alltag zu machen und dir zeigen, wie du diese auch nach der Challenge beibehältst.

Alles Infos findest du hier:www.3-wochen-abnehmchallenge.de

Kategorien Abnehmen