OPC und Traubenkernextrakt – Wirkung, Anwendung und Risiken

Immer mehr Studien entdecken die positiven Effekte von Traubenkernextrakt (OPC) auf die Gesundheit. Trauben gehören zu den beliebtesten Obstsorten überhaupt. Doch die meisten Menschen vergessen ihren gesündesten Teil: Den Kern! Traubenkerne bzw. Traubenkernextrakt enthalten sehr wirkungsvolle Antioxidantien namens Oligomere Procyanidine (OPC). In diesem Artikel zeigen wir, welche Wirkung OPC bzw. Traubenkernextrakt hat und was man bei der Einnahme alles beachten sollte.

Die gesunde Wirkung von Trauben ist keine neue Erkenntnis. Bereits die Ägypter aßen sie vor über 6000 Jahren und auch einige der griechischen Philosophen waren von ihren heilenden Effekten überzeugt – und konsumierten die Früchte bevorzugt in Form von Wein.

Trauben galten auch im Mittelalter als wirksam bei diversen Hautkrankheiten, Krebs, Cholera, Schmerzen, Entzündungen, Infektionen und vielen weiteren Krankheiten.

Die gesündesten Stoffe stecken im Traubenkern: Oligomere Procyanidine (OPC) gelten als eine der effektivsten Antioxidantien. Die Stoffe sollen unter anderem gegen alternde Haut, Krebs und Herzkrankheiten wirksam sein.

 

Warum OPC Traubenkernextrakt so gesund macht

Traubenkernextrakt ist deshalb so gesund, weil es OPC enthält. Oligomere Procyanidine (OPC) sind in Pflanzen natürlich vorkommende Stoffe, die zur Gruppe der Flavanole gehören und den übergeordneten Polyphenolen zuzuordnen sind. OPC wird vor allem wegen seiner antioxidativen Fähigkeiten geschätzt.

Antioxidantien haben eine große physiologische Bedeutung, da Sie freie Radikale einfangen. Antioxidantien neutralisieren reaktive Sauerstoffspezies (ROS) im Körper, deren übermäßiges Vorkommen zu oxidativem Stress führt. Dieser Stress wird mit dem Alterungsprozess und der Entstehung einer Reihe von Krankheiten in Zusammenhang gebracht.

Laut dem Fachmagazin Alternative Medicine Review hat OPC bzw. Traubenkernextrakt neben der immensen antioxidativen Kraft noch folgende weitere positive Effekte:[1]

  • Antibakteriell
  • Antiviral
  • Entzündungshemmend
  • Antikarzinogen
  • Anti-allergisch
  • Gefäßerweiternd

 

OPC kaufen: Produktempfehlungen

*Anzeige

Wirkung und Studien zu OPC (Traubenkernextrakt)

Immer mehr Studien befassen sich mit der positiven Wirkung von Traubenkernextrakt auf die Gesundheit. Vor allem, jedoch nicht nur, sind die als OPC bekannten Antioxidantien in Traubenkernextrakt für diese Effekte verantwortlich.

Diese Stoffe können unter anderem eine hemmende Wirkung auf die Lipidperoxidation haben. Darunter versteht man die oxidative Zerlegung von Lipiden. Bei diesem Vorgang gibt ein Lipid Elektronen an freie Radikale ab. Die dadurch in Gang gesetzte radikalische Kettenreaktion kann zur Zellschädigung bei Lipiden in der Zellmembran führen.

Des Weiteren ist die Forschung zur Wirkung von OPC bei diversen Krebsarten hoch spannend. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Studien zu den Wirkungen von OPC bei diversen Krankheiten zusammengeführt.

 

Traubenkernextrakt und Krebs

In Laborversuchen wurde herausgefunden, dass Traubenkernextrakt das Wachstum diverser Krebsarten, unter anderem Prostata-, Brust-, Magen- und Darmkrebs hemmen kann.

Ob dies auch in lebenden Organismen oder gar beim Menschen der Fall ist, konnte noch nicht erwiesen werden. [2,3]

Antioxidantien wie OPC können des Weiteren auch eine vorbeugende Wirkung gegen Krebs haben. Auch gibt es Anzeichen dafür, dass Traubenkernextrakt vor den leberschädigenden Effekten einer Chemotherapie schützen kann. Krebspatienten sollten vor der Einnahme von OPC mit ihrem behandelnden Arzt über mögliche Wechselwirkungen Rücksprache halten.

 

OPC bei hohem Cholesterin

Zwar zeigen frühe Forschungsergebnisse positive Ergebnisse, jedoch kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden, ob OPC den Cholesterinspiegel wirklich senken kann.

Eine Studie mit 40 an hohem Cholesterin leidenden Teilnehmern untersuchte, ob die Einnahme von Traubenkernextrakt, Chrom, der Kombination beider Substanzen oder einem Placebo Effekte auf den Cholesterinspiegel hat.

Es zeigte sich, dass die Kombination aus Traubenkernextrakt und Chrom effektiver als Traubenkernextrakt alleine oder ein Placebo ist.[4]

 

OPC und hoher Blutdruck

Die Antioxidantien in Trauebenkernextrakt, neben OPC sind dies Flavonoide und Linolsäure, helfen dem Körper dabei, die Blutgefäße vor Schädigungen zu schützen. Dies kann vorbeugend gegen hohen Blutdruck wirken.

Eine 2009 veröffentlichte Studie kam zu dem Ergebnis, dass Traubenkernextrakt sowohl den systolischen als auch den diastolischen Blutdruck hemmen kann. [5]

Eine weitere Untersuchung zeigte, dass Traubenkernextrakt in flüssiger Form den Blutdruck bei hypertensiven Personen verbessern kann.[6]

 

Traubenkernextrakt bei chronisch venöser Insuffizienz

Die chronisch-venöse Insuffizienz, auch chronische Veneninsuffizienz genannt, ist eine Erkrankung der Beinvenen, die mit venösen Abflussbehinderungen und Mikrozirkulationsstörungen in den Unterschenkeln und Füßen einhergeht.

Die Folge dieser Erkrankung sind zum Teil schwere Venen- und Hautveränderungen. Einige hoch qualitative Studien konnten zeigen, dass OPC aus Traubenkernen in der Lage ist, die Symptome der Erkrankung effektiv zu lindern.

 

OPC und Diabetes

Traubenkernextrakt in Kombination mit Sport kann laut einer Tierstudie positive Effekte auf diabetische Symptomatiken, wie Gewicht, Lipidprofil und Blutdruck haben. Die Forscher untersuchten die Effekte von OPC und sportlicher Aktivität auf diabetische Ratten über die Dauer von 8 Wochen.

Laut den Forschern kann OPC als eine günstige und einfache Alternative zur Behandlung dieser Komplikationen angesehen werden. Die Kombination der Einnahme mit Sport sei noch effektiver als die Einnahme von OPC alleine. [7]

 

Updates zur Wirkung 

Neuigkeiten und aktuelle Studienergebnisse zur Wirkung erfahren Sie in unserem regelmäßigen Newsletter.

Tragen Sie sich ein und verpassen Sie keine Updates:

[embed_popupally_pro popup_id=”5″]

 

Nebenwirkungen und Risiken der Einnahme

Die Einnahme und Anwendung von OPC bzw. Traubenkernextrakt gilt allgemein als unbedenklich. Leichte Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Schwindelgefühl und Übelkeit können in seltenen Fällen auftreten.

Es kann jedoch zu Komplikationen mit der Einnahme von Medikamenten kommen. Sollten Sie Medikamente einnehmen, raten wir Ihnen, vor dem Konsum von OPC einen Arzt zu Rate zu ziehen.

Personen mit einer Allergie gegen Trauben sollten auf die Einnahme verzichten. Personen mit Blutgerinnungsstörungen oder hohem Blutdruck sollten vor der Einnahme mit ihrem Arzt Rücksprache halten.

 

In welchen Formen kann man OPC kaufen?

Traubenkernextrakt ist als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln, Pulver oder Tabletten erhältlich. Wichtig ist, dass der OPC-Gehalt des Produktes nicht weniger als 95% beträgt. Hier geht es zu unserer Produktempfehlung.

 

Einnahme und Dosierung von Traubenkernextrakt

OPC bei Kindern

Kinder sollten auf die Einnahme von Traubenkernextrakt verzichten. Hier sollte auf die natürliche Alternative in Form von kernhaltigen Trauben zurückgegriffen werden.

OPC bei Erwachsenen

Traubenkernextrakt wird in verschiedenen Formen und mit unterschiedlichen Mengen an OPC verkauft. Es ist nicht bekannt, wie hoch die optimale Tagesdosis ist. In Studien wurden Dosierungen von 100-300 mg täglich eingenommen. Die höchste noch verträgliche Tagesdosis ist jedoch nicht bekannt.

OPC 100 Kapseln mit 210mg echtem OPC - Traubenkernextrakt - Das stärkste Anti-Oxidant der Welt
OPC 100 Kapseln mit 210mg echtem OPC - Traubenkernextrakt - Das stärkste Anti-Oxidant der Welt
von Vitactiv Natural Nutrition  

OPC 95 Traubenkernextrakt ist vielleicht das beste OPC auf dem Markt zum unschlagbaren Preis. 100% Premium Qualität. Gut für Gesundheit & Vitalität, u.v.m. Wirkt 20-fach stärker als Vitamin C und 50-fach stärker als Vitamin E gegen `freie Radikale.

  Mehr Infos
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
*Anzeige

Quellen:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10767669
2 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18663730
3 http://umm.edu/health/medical/altmed/herb/grape-seed
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11508317
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19608210
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26568249
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24757634

2018-03-29T18:34:01+00:00

Foodgroove.de benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen