Gerstengraspulver – Unglaublich nährstoffreich, unglaublich gesund

Gerstengraspulver wird als nährstoffreiche Zutat in Shakes oder Smoothies immer beliebter. Es liefert extrem viele wichtige Nährstoffe in hoher Konzentration. Doch bei welchen Beschwerden kann es eingesetzt werden und hilft es tatsächlich auch beim Abnehmen? In diesem Artikel gehe ich auf Wirkung und Nebenwirkungen ein und zeige, was man vor der Einnahme und dem Kauf unbedingt beachten sollte.

Bild: Maccheek [GFDL / CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Gerstengraspulver – Gesunder Trend mit langer Tradition

Gerstengraspulver wird durch Trocknung und Zermahlung von jungem Gerstengrases hergestellt. Es eignet sich ideal als nährstoff- und ballaststoffreiche Zutat in Säften oder Shakes.

Bei Gerstengras  handelt es sich um die weichen, grünen Triebe der Gerstenpflanze. Gerstengras wird schon seit tausenden Jahren landwirtschaftlich angebaut und genutzt.

Oft wird es als das gesündeste Lebensmittel der Welt bezeichnet, was wohl an dem Nährstoffreichtum und und dem breiten Anwendungsspektrum für die Gesundheit und das Wohlbefinden liegt. Schon die Griechen und später die Römer schätzten diese Vorteile.

Das Pulver ist die aus meiner Sicht praktischste Form, in der das gesunde Gerstengras angewendet werden kann.

 

Überblick: Inhaltsstoffe & Nährwerte

Gerstengraspulver ist reich an gesunden Proteinen, Ballaststoffen und wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.

Das besondere im Vergleich zu anderen Gräsern oder Gemüsesorten ist vor allem, dass Gerstengraspulver diesen Nährstoffreichtum in hoher Konzentration und Dichte aufweist. Eine kleine Menge des Pulvers liefert also bereits sehr viele Nährstoffe.

Vor allem diese Nährstoffe sind in hoher Menge enthalten:

  • Vitamin A
  • Vitamin C
  • Vitamin K
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Eisen
  • Ballaststoffe
  • Eiweiß

Außerdem ist Gerstengraspulver aufgrund seines Gehalts an sekundären Pflanzenstoffen so gesund. Dies sind bestimmte chemische Verbindungen in Pflanzen.

Sie gehören zu den Naturstoffen und haben einen hohen Stellenwert für den Menschen. Oft werden Pflanzen nur aufgrund dieser Substanzen angebaut. Gerstengras enthält z.B. Chlorophyll und Carotinoide, welche u.a. antioxidative Eigenschaften aufweisen.

 

Gesundheitliche Wirkung von Gerstengraspulver

Gerstengraspulver werden sehr viele positive gesundheitliche Effekte zugeschrieben. Doch auch wenn Gerstengras durch den hohen Nährstoffgehalt definitiv gesund ist, sind viele der möglichen Effekte wissenschaftlich nicht belegt.

Aus meiner Sicht sollte niemand, der an einer schwerwiegenden Krankheit leidet, seine Hoffnungen ausschließlich auf Gerstengraspulver setzen und es lediglich unterstützend einnehmen.

U.a. gibt es zu folgenden Indikationen immer wieder Aussagen, dass Gerstengraspulver helfen kann:

  • Diabetes
  • Hoher Blutdruck
  • Entzündungen
  • Schlafprobleme
  • Übergewicht
  • Hohes Cholesterin

Auf das Thema Übergewicht/Abnehmen gehe ich später noch ein, doch zunächst möchte ich erwähnen, dass bezüglich hohem Cholesterin interessante Studienergebnisse vorliegen.

Eine placebokontrollierte Untersuchung aus dem Jahr 2015 befasste sich mich den Effekten der Einnahme von Gerstengraspulver auf die Cholesterinwerte über einen Zeitraum von 12 Wochen.

Die Gerstengrasgruppe zeigte nach dem Zeitraum keine signifikant besseren Cholesterinwerte (inkl. Gesamt- und LDL-Cholesterin) im Vergleich zur Placebogruppe. [1]

Fazit: Aus unserer Sicht ist Gerstengraspulver ein sehr wertvolles und gesundes Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungsmittel. Doch es ist kein Wundermittel bei schweren Krankheiten wie Diabetes oder hohem Blutdruck.

 

Gerstengraspulver zum Abnehmen?

Neben den oben genannten Effekten gibt es auch die Vermutung, dass Gerstengraspulver beim Abnehmen helfen kann. Und tatsächlich steckt etwas wahres hinter dieser These.

Dies liegt allen voran an dem hohen Ballaststoffgehalt des Pulvers. Diese Ballaststoffe sorgen dafür, dass man sich nach dem Konsum von Gerstengraspulver relativ lange noch satt fühlt und daher weniger Kalorien aufnimmt, was in Konsequenz zu Gewichtsverlust führt.

Des Weiteren soll sich Gerstengras harmonisierend auf die Blutzuckerwerte auswirken, was dazu führen soll, dass man weniger Heißhunger hat.

Natürlich sollte niemand denken, dass man alleine durch Gerstengraspulver abnimmt und man sollte sich keine Wunder erwarten.

Wer Gewicht verlieren möchte und sich entsprechend ernährt bzw. bewegt, der kann jedoch zusätzlich auf Gerstengraspulver zurückgreifen und dadurch ggf. schneller Erfolge sehen.

 

Mögliche Nebenwirkungen

Neben den vielen positiven Effekten kann Gerstengraspulver auch negative Begleiterscheinungen auslösen. Doch diese sind sehr selten und kommen meistens von zu hohen Dosierungen.

Wer an Glutenintoleranz leidet, sollte  auf Gerstengrasprodukte, die nicht als glutenfrei bezeichnet werden, verzichten.

Außerdem kann der hohe Anteil an bestimmten Vitaminen nicht für alle Personen vorteilhaft sein. Hier sollten v.a. Menschen, die Medikamente einnehmen, vorsichtig sein.

Ebenso verhält es sich bei Schwangeren und stillenden Müttern. Hier ist die Sicherheit nicht erwiesen. Die zuvor genannten Personengruppen sollten sich am besten durch einen Arzt absichern, bevor sie Gerstengraspulver konsumieren.

 

Gerstengraspulver: Richtige Dosierung, Anwendung & Einnahme

Gerstengras kann man auch roh essen und zum Beispiel als Zutat in einem Salat verwenden. Gerstengraspulver eignet sich dagegen am besten für Smoothies, Säfte oder Shakes.

Gesunde Personen können bis zu 15 Gramm täglich einnehmen. Bei höheren Dosierungen kann es zu Verdauungsbeschwerden kommen, vor allem wenn man eine hohe Ballaststoffaufnahme nicht gewöhnt ist.

Ansonsten gibt es bei der Anwendung des Pulvers nur wenig zu beachten. Es ist einfach zu dosieren und man kann neben den oben genannten Möglichkeiten auch kreativ werden.

Je nach Geschmack kann das Pulver verschiedenen Speise wie etwa Joghurt beigemischt werden, um den Nährstoffgehalt einfach und schnell zu erhöhen.

 

Gerstengraspulver kaufen

Gerstengraspulver kann man entweder im stationären Handel (Reformhaus, Apotheke) oder im Internet kaufen. Bei DM findet man Produkte der Marke Lebepur, wobei es sich um Bio-Pulver aus kontrolliert ökologischem Anbau handelt.

Auch bei Alnatura findet man Gerstengraspulver, wobei ich hier keine detaillierten Infos über die Qualität gefunden habe. Bei Rossmann bin ich bislang nicht fündig geworden. Ansonsten gibt es bei Amazon eine große Auswahl an hochwertigen Produkten.

2018-03-29T18:08:38+00:00

Foodgroove.de benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen