Chlorella

Chlorella ist eine Süßwasseralge mit einem enorm hohen Nährstoffgehalt. Sie wird von immer mehr Menschen als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen. Viele schwören auf die positive gesundheitliche Wirkung der Mikroalge. Sie soll den Körper entgiften, das Immunsystem stärken und für ein jüngeres Aussehen sorgen. Wir haben die Faktenlage überprüft und zeigen im folgenden Artikel auf, was die Wissenschaft zur Wirkung von Chlorella zu sagen hat und was man unbedingt bei der Einnahme beachten sollte.

Auf einen Blick

WirkungStärkung des Immunsystems,
Entgiftung, Abnehmen,
Verjüngend
Mögliche AnwendungsgebieteHoher Blutzucker, Übergewicht,
Hohes Cholesterin, Krebs
DosierungCa. 5g täglich
Mögliche NebenwirkungenErhöhter Stuhlgang, Kopfschmerzen,
Schwindelgefühl, Hautirritationen

(Tipp: Zum Kauf empfehlen wir übrigens dieses Produkt*)

Was ist Chlorella?

In Europa ist Chlorella zwar noch nicht jedem ein Begriff, doch immer mehr Menschen berichten von erstaunlichen Heilerfolgen mit der Mikroalge.

Die bekanntesten Vertreter der Algengattung sind die Unterarten Chlorella vulgaris und Chlorella pyrenoidosa.

In Nordamerika und Asien verwenden die Alge bereits 10 Millionen Menschen als Nahrungsergänzungsmittel.

Viele Experten vertreten die Meinung, dass Chlorella in der täglichen Ernährung nicht fehlen sollte – sei es zur Bekämpfung bestehender Krankheiten, zur Vorbeugung von Beschwerden oder einfach als Energiequelle und Mittel zur Verbesserung der Gemütslage.

Wie bei vielen Nahrungsergänzungsmitteln verspricht die Werbung viel. Oft stellt sich dann leider heraus, dass die Versprechungen nur heiße Luft waren und das Produkt nichts bringt oder gar schädlich ist.

Wir haben umfassend über Chlorella recherchiert und die Meinung von Ärzten und Wissenschaftlern eingeholt. Das Ergebnis sehen Sie nachfolgend.

Werbung

Die Wirkung von Chlorella

Entgiftung des Körpers von Schwermetallen

Wir sind im täglichen Leben sehr oft giftigen Stoffen ausgesetzt. Egal, ob es um Zahnfüllungen, den Konsum von Dosenfisch, Autoabgase oder Industrieemissionen geht, die meisten Menschen haben zu viel Schwermetalle in ihrem Körper. Und diese stellen eine Gefahr dar. Es ist daher wichtig, aktiv zu werden und den Körper von diesen Giften zu befreien.

Ein Wirkmechanismus, für den Chlorella besonders bekannt ist, ist das sich ihre Inhaltsstoffe an Schwermetalle wie Blei oder Quecksilber im Körper anbinden und dafür sorgen, dass diese nicht wieder in unser System gelangen.

Chlorella sorgt dafür, dass sich keine Schwermetalle in unserem Körper, speziell dem Gewebe und den Organen, ansammeln.[1, 2]

 

Wirkung bei Chemotherapie

Strahlen- und Chemotherapie sind die vorrangigen Wege, wie heutzutage Krebs behandelt wird. Jeder, der selbst durch diese Therapien gehen musste oder jemand kennt, den dieses Schicksal traf weiß, was solch eine Behandlung mit sich bringt.

Untersuchungen haben gezeigt, dass vor allem das Chlorophyll in Chlorella dazu in der Lage ist, den Körper vor schädigender Strahlung zu schützen und ihn von radioaktiven Partikel zu befreien.[3]

 

Unterstützung des Immunsystems

Eine Forschungsarbeit aus dem Jahr 2012 bestätigt die immunstärkende Wirkung Chlorellas. Dabei kam es nach Einnahme der Alge über einen Zeitraum von 8 Wochen zu einer signifikanten Zunahme der Aktivität von NK-Zellen. Diese Zellen greifen Virus- und Krebszellen im Körper an und bekämpfen sie.

Eine Studie von der Yonsei Universität in Seoul beschäftigte sich mit den Auswirkungen Chlorellas auf das Immunsystem gesunder Menschen. Die Ergebnisse bestätigten, dass Chlorella ein starkes Immunsystem fördert und die Aktivität natürlicher Killerzellen unterstützt.[4]

 

Gewicht verlieren mit Chlorella

Vor allem mit zunehmendem Alter wird es immer schwerer, Gewicht zu verlieren und es danach auch zu halten. Forscher fanden heraus, dass durch Chlorella der Körperfettgehalt, der Cholesterinspiegel und die Blutzuckerwerte gesenkt werden konnten.

Die Wirkung Chlorellas besteht hierbei in der Regulierung des Hormonhaushaltes, der Beschleunigung des Stoffwechsels und der Erhöhung der zur Verfügung stehenden Energie. Außerdem hilft Chlorella dabei, Gewicht zu verlieren und das Körperfett zu senken.

Bei einer Gewichtsabnahme werden toxische Stoffe frei, die in unseren Kreislauf gelangen können. Diese müssen ausgeleitet werden. Chlorellas entgiftende Wirkung hilft hierbei.[5]

 

Chlorella für jüngeres Aussehen

Neue Untersuchung deuten darauf hin, dass Chlorella den Alterungsprozess verlangsamen kann, was in einem jüngeren Aussehen resultiert. Dies liegt daran, dass Chlorella als Antioxidans wirkt und so den oxidativen Stress senkt. Dieser kann durch Umweltverschmutzung, Stress oder schlechter Ernährung ausgelöst werden.

Der Grund für die positive Wirkung von Chlorella auf ein jugendliches Aussehen liegt in ihrem unvergleichlichen Wirkstoffkomplex. Dieser besteht unter anderem aus Glutathion, Vitamin A und Vitamin C. Diese Stoffe bekämpfen freie Radikale und beschützen unsere Zellen.

Bei vielen Personen stellten sich bereits nach einer Einnahme von einem Esslöffel Chlorella über zwei Wochen sichtliche Verbesserungen ein.[6]

 

Chlorella und Krebs

Viele Experten gehen davon aus, dass jeder menschliche Körper irgendwann im Laufe seines Lebens Krebszellen entwickelt. Ein gesundes Immunsystem sorgt dafür, dass diese Zellen attackiert und zerstört werden, bevor sie sich im Körper festsetzen können und zu Krebs führen. Chlorella hilft auf mehreren Wegen dabei, Krebs zu verhindern.

Zunächst einmal stärkt Chlorella das Immunsystem, wodurch Krebszellen besser bekämpft werden können. Des Weiteren befreit die Alge uns von Giften und Schwermetallen, die zu Krebs führen können. Und schließlich bewirkt Chlorella bei Krebspatienten laut einer Studie eine Erhöhung der T-Zellen, die dabei helfen, Krebszellen zu vernichten.

Vor allem Chlorellas Polysaccharide werden von vielen Experten als potenziell immunmodulierende Substanzen, die im Kampf gegen Krebs eingesetzt werden können, betrachtet.[7]

 

Blutzucker und Cholesterin

In Deutschland leiden immer mehr Menschen an hohen Blutzuckerwerten und Typ-2 Diabetes. Diese Krankheiten stellen ein zunehmendes Problem dar. Die Ursachen sind bekannt. Ungesunde Ernährung über Jahre, gepaart mit Stress und mangelndem Schlaf machen sich irgendwann in Form erwähnter Krankheiten bemerkbar.

In einer Studie, die im Journal of Medicinal Food veröffentlicht wurde, fanden Forscher heraus, dass ein Einnahme von 8 Gramm Chlorella täglich den Blutzuckerspiegel und das Cholesterin senken kann.

Die Forscher beobachteten zunächst eine Reduzierung des LDL-Cholesterins und dann eine Verbesserung der Blutzuckerwerte. Die Experten vermuten, dass Chlorella auf Zellebene eine Reihe von Genen aktiviert, welche die Insulinsensitivität verbessern und so für eine gesunde Balance sorgen.[8, 9]

 

Nebenwirkungen von Chlorella 

Nebenwirkungen, Warnhinweise

Chlorella ist generell unbedenklich, jedoch kann es vereinzelt zu erhöhtem Stuhlgang und Diarrhö kommen. Deshalb wird empfohlen, am Anfang mit einer kleinen Dosierung zu beginnen und diese dann allmählich zu erhöhen, damit sich der Körper langsam an Chlorella gewöhnen kann.

Weitere beobachtete, aber seltenere Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen, Schwindelgefühl und Hautirritationen. Diese Nebenwirkungen stehen alle in Zusammenhang mit dem Entgiftungsprozess, der bei Einnahme von Chlorella im Körper stattfindet.

 

Gegenanzeigen und weitere Hinweise

  • Schwangerschaft und Stillen: Es gibt noch zu wenig Informationen darüber, ob Chlorella für Schwangere und Stillende geeignet ist. Daher sollten diese Personen in allen Fällen vor Einnahme einen Arzt zu Rate ziehen.
  • Iod-Sensibilität: Chlorella kann Spuren von Iod enthalten. Daher kann es bei Personen mit Iod Allergien zu allergischen Reaktionen kommen
  • Autoimmunerkrankungen: Bei Menschen mit Autoimmunerkrankungen, wie Multipler Sklerose (MS), Rheumatoider Arthritis und Ähnlichen ist Vorsicht geboten. Chlorella könnte aufgrund ihrer immunstimulierenden Wirkung dafür sorgen, dass das Immunsystem noch aktiver wird. Daher könnten die Symptome der o. g. Krankheiten noch verstärkt werden. Leiden Sie an einer Autoimmunerkrankung, sollten Sie lieber auf Chlorella verzichten.

 

Meinung von Experten

Obwohl Chlorella sehr reich an Vitalstoffen ist, sind manche Experten noch skeptisch bezüglich der gesundheitlichen Vorteile Chlorellas. Jedoch wurde die Alge bereits in über 500 wissenschaftlichen Studien untersucht (die meisten davon in Japan, jedoch auch in Europa und Kanada).

Diese Untersuchungen haben viele deutliche Hinweise auf eine positive Wirkung von Chlorella auf die Gesundheit belegt. Es scheint fast so, als wolle die Industrie die Alge in der westlichen Kultur nicht bekannt werden lassen, da sie relativ günstig ist und damit keinen großen wirtschaftlichen Nutzen verspricht.

 

Weitere Informationen

Es sollte darauf geachtet werden, welche Qualität und welchen Ursprung ein Chlorella-Produkt hat, bevor man es einnimmt. Bei schlechten Herkunftsquellen kann die Alge mit Schwermetallen belastet sein. Diese Faktoren sollten beim Kauf unbedingt beachtet werden.

 

Wechselwirkungen mit anderen Pflanzen

Chlorella ist sehr empfehlenswert in Kombination mit Spirulina (für Energie, Entgiftung, Immunsystem, Diät). Dabei kann man entweder in Perioden zwischen Chlorella und Spirulina wechseln oder beide Produkte gemeinsam nehmen. Auch mit Ginseng kann Chlorella kombiniert werden (bei Müdigkeit, niedriger Libido, Cholesterin und Diabetes).

Auch mit anderen Superfoods wie Maca (Libido, Energie), Goji Beeren (reich an Vitamin C, Antioxidantien, schützt vor Krankheiten und hemmt den Alterungsprozess) kann Chlorella kombiniert werden.

 

Dosierung und Einnahme 

Darreichungsformen

Die in Deutschland bevorzugte Darreichungsform sind Presslinge. Diese haben den Vorteil, dass sie einfach zu schlucken sind und die Dosierung recht gut einzuschätzen ist. Die meisten Anbieter haben Presslinge mit Größen zwischen 200 und 400 mg.

Die Packungen enthalten normalerweise zwischen 50 und 125 g, Es gibt aber auch größere Packungen. Diese sind zu empfehlen, da die gesundheitliche Wirkung Chlorellas vor allem bei Langzeitkuren deutlich zu Tage tritt.

Es gibt Chlorella auch in Kapselform, was vor allem in Nordamerika beliebt ist. Das hat den kleinen Vorteil, dass der Geschmack der Alge bei der Einnahme nicht bemerkbar ist. Man sollte aber darauf achten, vegetarische Kapseln zu kaufen. Der Preis von Kapseln wird in der Regel aufgrund des Befüllprozesses höher liegen als bei den Presslingen.

Außerdem kann man Chlorella auch als Pulver kaufen, um es zum Beispiel in Smoothies oder leckeren Rezepten zu verwenden. Viele nehmen es auch einfach mit einem Glas Wasser ein.

Der Geschmack muss einem aber dann auch nichts ausmachen. Die Dosierung ist in Pulverform etwas schwieriger, wobei man sich sowieso keine Angst vor einer Überdosierung machen braucht.

 

Dosierung von Chlorella

Die übliche Dosierungsempfehlung für Chlorella liegt bei 2 -3 Gramm täglich. Diese gilt sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Es gibt aber auch Hersteller, die 5 Gramm oder mehr empfehlen. Aber auch diese Menge ist völlig unbedenklich. Überdosierungen von Chlorella sind im Prinzip höchst unwahrscheinlich, auch bei weitaus höheren Mengen als 5 Gramm.

Am besten nehmen Sie Chlorella zu einer Mahlzeit ein, sodass die Einnahme zu einer Gewohnheit wird. Dabei kann man die Dosierung auf zwei Mahlzeiten verteilen, oder die Gesamtmenge zu einer Mahlzeit einnehmen.

Chlorella gibt es als Pulver, Presslinge oder Kapseln. Für die Dosierung sind Kapseln und Presslinge natürlich einfacher, da sie normierte Mengen haben, die der Packungsbeschriftung ihres Produktes zu entnehmen sind.

Bei Chlorella Pulver ist die Dosierung schon schwieriger. Wenn Sie das Pulver genau wiegen möchten, brauchen Sie eine fein geeichte Küchenwaage. Diese Präzisionswaagen sind in den wenigsten Haushalten zu finden. Ungefähr können Sie die Menge aber mit Teelöffeln abschätzen. Ein gestrichen voller TL entspricht in etwa 1,6 Gramm.

Es kann gut sein, dass sich Ihr Körper erstmal an Chlorella gewöhnen muss. Ratsam ist es deshalb, mit einer niedrigeren Dosierung als der oben genannten zu beginnen. Starten Sie mit 1 Gramm täglich und erhöhen Sie die Dosierung schrittweise auf 2-3 Gramm innerhalb von 2 Wochen.

Wie gesagt können Sie auch eine höhere Dosierung als den genannten Richtwert von 2-3 Gramm zu sich nehmen. Sie werden dann deutlichere Wirkungshinweise spüren und auch stärker von den gesundheitlichen Vorteilen profitieren.

 

Was Sie beachten sollten, wenn Sie Chlorella kaufen

Qualität

Wie so oft, wenn ein Produkt bekannt wird und die Nachfrage steigt, drängen leider auch Anbieter mit Chlorella-Produkten niedriger Qualität auf den Markt. Nehmen wir als Beispiel Fischölkapseln, deren Qualität aufgrund des steigenden Bedarfs leider stark schwangt.

Man muss hier ein wenig recherchieren, um vertrauenswürdig Anbieter zu finden. Zum Glück ist aber der überwiegende Anteil der Chlorella-Produkte auf dem Markt von ordentlicher Qualität.

Beim Kauf von Chlorella ist zum Beispiel auf Nährstoffanalysen, Ergebnisse von Schadstoffanalysen und bakteriologische Untersuchungen zu achten. Beachten Sie aber, dass es kein Zeichen höchster Qualität ist, wenn die Schadstoffanalyse absolut negativ ausfällt.

Denn heutzutage sind die technologischen Nachweisgrenzen für Schadstoffe so niedrig, dass es üblicherweise zu Messungen von Schadstoffmengen völlig unbedenklicher Konzentration kommt. Dies ist auch immer ein Zeichen für die Fähigkeit Chlorellas, sich mit diesen Schadstoffen zu verbinden, was ja der gewünschte Effekt im Körper sein soll. Lassen Sie sich also nicht von unbedenklich geringen Schadstoffmessungen verunsichern.

(Tipp: Zum Kauf empfehlen wir übrigens dieses Produkt*)

Geruch und Geschmack 

Das Spektrum des Geruchs von Chlorella variiert bei gleicher Qualität. Im Allgemeinen kann man ihn als würzig, salzig und nach Meer beschreiben. Viele Personen, die zum ersten mal Chlorella kaufen, beschrieben Geschmack und Geruch als gewöhnungsbedürftig.

Dies ist auch auf unsere heutige Ernährung und die damit verbundene Geschmacksnivellierung zurück zu führen, sowie auf den Verlust der Fähigkeit, gesunde und geschmackintensive Nahrung zu identifizieren. Nichts desto trotz werden Sie sich schnell an den Geruch und den Geschmack Chlorellas gewöhnen und ihn schnell als angenehm empfinden.

Falls Ihr Produkt sehr unangenehm oder gar stechend riechen sollte, könnte allerdings auf Verunreinigungen oder Verdorbenheit schließen lassen. Sie sollten in solchen Fällen, am besten nachdem Ihr Empfinden von anderen Personen bestätigt wurde, vom Verzehr absehen. Hat Chlorella gar keinen Geruch, so könnte dies ein Zeichen für sehr hohes Alter sein. Sicherheitshalber sollten Sie auch dann vom Verzehr absehen.

Werbung
nu3 Bio Chlorella (500 g)
nu3 Bio Chlorella (500 g)
von nu3 GmbH

Reine Chlorella-Algen mit natürlichem Vitamin B12 und Eisen in Tablettenform - aus biologischem Anbau und ohne Zusätze

  Mehr Infos
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Bühnenbild: © matka_Wariatka -Fotolia


* = Affiliatelinks/Werbelinks: Wenn Du über diesen Link einkaufst, erhalten wir einen Teil des Verkaufspreises. Dadurch finanzieren wir Foodgroove.

4 Gedanken zu “Chlorella”

  1. Auch bei Autoimmunerkrankungen kann Chlorella eventuell die Ursachen bekämpfen. Es ist ja durchaus möglich, dass Autoimmunerkrankungen nur deshalb entstehen, weil Gifte im Körper dafür verantwortlich sind, dass das Immunsystem nicht mehr richtig arbeitet.

  2. Guten Tag Herr Waßner,
    Ich erlitt im Jahr 2010 eine sehr, sehr, sehr schmerzhafte Gürterlrose. Nun habe ich immer noch Hautprobleme und ab und zu Schmerzen. Ich habe mir die Alge im Internet zum 1 mal Bestellt und hoffe auf etwas Heilung. Gruss Marina.

    • Hallo Marina,
      danke für dein Kommentar. Bin gespannt und hoffe, dass es hilft! LG, Dietmar

Kommentare sind geschlossen.