6 extrem effektive Tipps, um schnell für den Sommer abzunehmen

Du willst schnell abnehmen und fit für den Sommer werden? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel zeige ich dir die besten und wirksamsten Tricks, um schnellstmöglich Gewicht abzubauen. 

Wir alle kennen ja diesen Ratschlag: Wenn du abnehmen willst, musst du weniger essen und dich mehr bewegen. Das scheint logisch und es stimmt auch – aber ohne einen handfesten Plan ist es ein weitgehend nutzloser Tipp.

Was musst du also in deiner Ernährung und deinem Verhalten genau verändern, um zu deinem Ziel zu gelangen?

Im Folgenden findest du meine 6 besten Tipps, mit denen du einfach, gesund und schnell zu deiner Traumfigur gelangst.

1. Iss mehr Eiweiß

Das ist mein absoluter Geheimtipp, denn es ist die einfachste und effektivste Veränderung, die du in deiner Ernährung durchführen kannst, um schnell abzunehmen. 

Eiweiß hat 2 unschlagbare Vorteile, wenn es ums Thema Abnehmen geht: Es macht extrem satt und es erhöht den Stoffwechsel. Probier einmal mein proteinreiches Abnehm-Frühstück aus und du wirst wissen, was ich meine.

Indem du jede Hauptmahlzeit eiweißreich gestaltest, isst du automatisch über den Tag verteilt weniger, deine Lust auf ungesundes Essen sinkt und du verbrennst durch die stoffwechsel-erhöhende Wirkung mehr Kalorien und damit auch mehr Fett. 

2. Iss mehr gesunde Kohlenhydrate

Auch bei unserem zweiten Tipp geht es nicht darum, zu verzichten und weniger von etwas zu essen, sondern darum, mehr von dem richtigen Essen zu dir zu nehmen. Gesunde Kohlenhydratquellen haben den Vorteil, dass sie langsamer verdaut werden, keinen akuten Blutzuckeranstieg zur Folge haben und lange satt machen. 

Im Gegensatz dazu lassen “ungesunde” Kohlenhydrate (z.B. in Weißbrot, Nudeln, Süßigkeiten) den Blutzucker schnell ansteigen, was zu Heißhunger und mangelndem Sättigungsgefühl führt. Super eignen sich z.B. Haferflocken, die du als leckeres Porridge zubereiten oder mit gesundem Quark und Obst kombinieren kannst. 

Sämtliches Gemüse ist empfehlenswert sowie alle Obstsorten. An diesen Lebensmitteln brauchst du nicht bewusst zu sparen, da sie dich natürlich sättigen werden und du so nicht zu viel davon zu dir nimmst.

3. Beweg dich – aber bleib entspannt!

Natürlich darf Bewegung bei einem Abnehmplan nicht fehlen, doch es muss kein hartes und intensives Trainingsprogramm sein. Vielmehr empfehle ich, entspannte und leichte Bewegungsarten durchzuführen und allgemein einen aktiven Lebensstil während des gesamten Tages beizubehalten. 

Denn oft ist man von einem harten Training im Fitnessstudio oder einem anstrengenden Lauf so geschafft, dass man sich nur noch auf die Couch legt und den restlichen Tag kaum mehr Kalorien verbrennt. Besser sind Bewegungsformen, die nicht wirklich anstrengend sind, aber trotzdem Kalorien verbrennen. 

Ganz vorne stehen hier ausgiebige Spaziergänge an der frischen Luft oder Radfahren. Auch Yoga ist super. Bei diesen Bewegungsformen wird mehr Fett als Energiequelle genutzt, als etwa beim Joggen, wo primär Kohlenhydrate zur Energiegewinnung herangezogen werden. Deshalb ist man nach dem Joggen auch oft extrem hungrig und schaufelt die verbrannten Kalorien direkt wieder rein. 

Sei also den ganzen Tag aktiv, gehe so oft wie möglich zu Fuß, nimm die Treppe, räum die Wohnung auf, stehe während der Arbeit auf und gehe ein paar Schritte – du wirst erstaunt sein, wie viele Kalorien du so am Tag verbrennst, ohne davon angestrengt zu sein.

4. Motiviere dich jeden Tag für dein Ziel

Der mentale Aspekt wird beim Abnehmen oft vergessen. Viele Menschen wollen abnehmen, doch die wenigsten schaffen es. Schuld ist oft eine mangelnde Motivation. Am Anfang ist der Wille groß, doch dies lässt schnell nach, sobald es etwa schwieriger wird. 

Was dagegen hilft ist, dass du dir jeden Tag ein bis zwei mal vergegenwärtigst, warum du das ganze überhaupt machst. Such dir dabei ein ruhiges Plätzchen, entspann dich und denk an dein Ziel. Stell dir vor, wie du aussehen willst, wie du dich fühlen willst, wie dich andere sehen sollen. 

Versuche dabei, ein positives Gefühl in dir hervorzurufen und die Gewissheit, dass du es wirklich schaffen kannst und es auch schaffen wirst. Glaub mir, dass ist kein Quatsch, sondern eine effektive Methode für mehr Motivation und Willenskraft, die auch Spitzensportler anwenden. 

5. Werde zum Genießer

Mir selbst fällt es wie vielen anderen auch eher schwer, langsamer zu essen und die Speisen auch wirklich zu genießen. Doch wenn du abnehmen möchtest, solltest du genau das tun.

Das Problem bei schnellem Essen besteht darin, dass das Sättigungsgefühl erst dann eintritt, wenn du schon viel zu viel gegessen hast.

Isst du dagegen langsamer, tritt das Sättigungsgefühl bereits nach dem Konsum von deutlich weniger Kalorien ein  und du hörst von selbst auf.

Studien zeigen übrigens, dass Personen, die schneller essen auch eher zu Übergewicht neigen. Es lohnt sich also!

Fazit: So wirst du schnell schlank für den Sommer

Das war’s schon! Diese 5 simplen Tipps werden dir dabei helfen, schnell abzunehmen und deine Traumfigur zu erreichen. Ich hoffe, dass du zumindest einige Tipps umsetzen kannst und dein Abnehmziel erreichst.

Wenn du einen systematischen Plan haben möchtest, mit dem du alles über schnelles Abnehmen erfährst und genau siehst, was du wann essen solltest, um schnell abzunehmen, dann kann ich dir meine 3 Wochen Abnehmchallenge empfehlen:

Mit diesem Plan haben Teilnehmer in 21 Tagen 5-11 Kg abgenommen und eine gesunde Ernährungsweise erlernt.

Hier geht’s zum Programm: 3 Wochen Abnehmchallenge

Schreibe einen Kommentar

Foodgroove.de benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen