3 Nahrungsergänzungsmittel, die wirklich beim Abnehmen helfen

In diesem Beitrag möchte ich dir 3 Nahrungsergänzungsmittel vorstellen, die nachweislich dabei helfen Gewicht zu verlieren, den wenigsten aber bekannt sein dürften.

Diese Nahrungsergänzungsmittel unterstützen dich signifikant bei einem gesunden Abnehmprozess und ihre Wirkung ist wissenschaftlich nachgewiesen.

Werbung in eigener Sache: Wenn du einen detaillierten Plan möchtest, mit dem du auch ohne Nahrungsergänzungsmittel schnell abnimmst, dann ist meine 3 Wochen Abnehmchallenge genau das Richtige für dich.

Durch diesen Plan kannst du in 3 Wochen 5-10 Kilo abnehmen und das ohne Kalorien zählen oder irgendwelche Pillen.

Alle Informationen zum Programm findest du hier: www.3-wochen-abnehmchallenge.de

 

Fangen wir also an mit Nummer 1: Alpha Liponsäure

Alpha-Liponsäure, Strukturformeln
© molekuul.be – Fotolia

Alpha-Liponsäure ist ein vom Körper selbst hergestelltes Antioxidans. Es wirkt in den Zellen direkt, wo es Glucose in Energie umwandelt.

Antioxidantien wirken gegen sogenannte freie Radikale. Dies sind Abfallprodukte des Stoffwechselprozesses.

Sie können schädigend auf Zellen einwirken und den Körper anfälliger für Infektionen machen.

Die meisten Antioxidantien wirken nur in wässrigem Milieu oder in Fettgewebe. Alpha-Liponsäure wirkt jedoch in beidem und somit im ganzen Körper.

Alpha Liponsäure wird vor allem sehr effektiv bei diabetischer Neuropathie eingesetzt.

Doch es hilft auch auf mehrere Arten beim Abnehmen.

Alpha Liponsäure steht im Verdacht, das Enzym AMP-aktivierte Proteinkinase (AMPK) zu aktivieren und dadurch den Stoffwechsel zu beschleunigen.

In einer Studie mit 1100 Teilnehmern führten 800 mg eines ALA-Mittels (Liponax) zu gemindertem Appetit, Gewichtsverlust (8-9%) und einer Verringerung des Hüftumfangs (6-11cm).

In einer weiteren placebo-kontrollierten Studie konnten adipöse, diabeteskranke Erwachsene ihr Gewicht durch die Kombination aus hypokalorischer Diät und ALA signifikant reduzieren: 22% der Teilnehmer verloren mehr als 5% ihres Körpergewichts.

 

Nummer 2: Glucomannan

Glucomannan aus Konjak

Glucomannan ist ein löslicher Ballaststoff, der in natürlicher Form in der Teufelszunge vorkommt.

Lösliche Ballaststoffe fungieren als Quellstoff, indem sie große Mengen an Wasser binden. Unlösliche Ballaststoffe binden dagegen viel weniger Wasser.

Glucomannan wird unter anderem gegen Verstopfung, Übergewicht, Diabetes und hohes Cholesterin eingesetzt.

Die Auswirkungen des Ballaststoffs auf das Körpergewicht wurden in mehreren randomisierten Studien analysiert.

In der größten davon mit 176 übergewichtigen aber ansonsten gesunden Personen nahmen die Teilnehmer während einer Diät entweder ein Placebo oder Glucomannan zu sich.

Der Gewichtsverlust war in den Gruppen, die Glucomannan einnahmen, signifikant höher.

Andere Studien bestätigen diesen Effekt. Wenn der Ballaststoff regelmäßig vor Mahlzeiten eingenommen wird, führt er bei leicht und schwer übergewichtigen Personen zu signifikanten Gewichtsverlusten.

Glucomannan scheint zum einen den Appetit zu zügeln, da sich der Ballaststoff im Magen mit Wasser auffüllt und dadurch ein Sättigungsgefühl entsteht.

Aber auch auf Energieverbrennung, Blutzuckerwerte und Verdauung scheint es positive Effekte zu geben, die sich durch eine Verminderung des Körpergewichtes bemerkbar machen.

 

Nummer 3: Proteinpulver

Protein hat zwei positive Effekte: Es sinkt dein Hungergefühl und erhöht deinen Stoffwechsel.

Zahlreiche Studien zeigen, dass Personen automatisch weniger Kalorien essen, wenn sie mehr Protein zu sich nehmen.

Eine Untersuchung an 19 Erwachsenen zeigte, dass eine Erhöhung der Proteinzufuhr um 30% automatisch zu einer geringeren Aufnahme von 441 Kalorien führte.

Die Teilnehmer nahmen innerhalb von 12 Wochen ohne andere Veränderungen im Schnitt 5 Kg ab.

Wenn Du also einen Teil deiner Kalorien aus Kohlenhydraten und Fett durch Eiweiß ersetzt, kannst du leicht abnehmen.

Eiweiß erhöht des Weiteren deinen Stoffwechsel. Das heißt, dass du mehr Kalorien verbrennst, wenn du mehr Protein zu dir nimmst.

Eine erhöhte Proteinaufnahme konnte in Studien nachweislich dazu führen, dass 80 bis 100 Kalorien extra am Tag verbrannt wurden.

Wenn du also mehr Protein in deine Ernährung einbaust, verbrennst du mehr Kalorien.

Werbung in eigener Sache

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat und du bereit bist, dein Gewicht endlich in den Griff zu bekommen, dann ist unsere 3 Wochen Abnehmchallenge genau das richtige für dich:

Durch diesen Plan kannst du in 3 Wochen 5-10 Kilo abnehmen und das ohne Kalorien zählen oder irgendwelche Pillen.

Du erlernst einen einfachen Plan, mit dem du schnell abnimmst und langfristig schlank wirst.

Alle Informationen zum Programm findest du hier:

www.3-wochen-abnehmchallenge.de

Kategorien Abnehmen

Schreibe einen Kommentar