Weight Watchers Punkte: Erklärung und Punktetabelle für die beliebtesten Lebensmittel

Weight Watchers ist wahrscheinlich das bekannteste Abnehmprogramm der Welt. Grundlage des Programms sind Punkte (SmartPoints), die Lebensmitteln nach bestimmten Faktoren zugeordnet werden. Wir erklären in diesem Artikel, was es mit dem Punktesystem auf sich hat, zeigen Listen für die gängigsten Lebensmittelsorten und eine Punktetabelle der beliebtesten Lebensmittel.

Abnehmen Weight Watchers

Weight Watchers Punkte in 2018: SmartPoints vs. ProPoints

Bei Weight Watchers werden keine Kalorien gezählt, sondern Punkte.

Jeder Teilnehmer erhält eine individuelle Punktzahl, die auf Basis von Körpergewicht, Größe, Geschlecht, Alter, der durchschnittlichen täglichen Aktivität und dem Wunschgewicht bestimmt wird.

Allen Lebensmitteln werden dann Punkte zugeordnet. Den Teilnehmern steht also eine bestimmte Punktemenge zu, die sie täglich mit Lebensmittel füllen können.

Es sind grundsätzlich alle Lebensmittel erlaubt. Das Punktesystem soll es erleichtern, die tägliche Energiemenge besser kontrollieren zu können, was im Endeffekt bei Abnehmen helfen soll.

Früher waren die Weight Watchers Punkte die sogenannten ProPoints. Diese Punkte wurden Lebensmittel basierend auf Kalorien, Ballaststoffen sowie Kohlenhydrat- und Proteingehalt verteilt.

Seit Ende 2015 gibt es jedoch ein neues Punktesystem: Die SmartPoints. Diese werden aufgrund von Kalorien, Proteingehalt sowie dem Anteil an gesättigten Fetten und Zucker bestimmt.

Das neue Punktesystem hat den Vorteil, dass vermehrt auf proteinreiche Lebensmittel mit geringem Zuckergehalt und niedrigem Anteil an gesättigten Fettsäuren zurückgegriffen wird.

Werbung

Tipp: Zur Unterstützung während deiner Diät empfehlen wir folgende Produkte:

Welche Lebensmittel haben bei Weight Watchers 0 Punkte (SmartPoints)?

Die folgenden Lebensmittel können bei Weight Watchers in beliebiger Menge konsumiert werden, da ihnen 0 Punkte zugeordnet werden und das individuelle Punktekonto nicht belastet wird.

Das meiste Obst und unverarbeitete Gemüse hat bei Weight Watchers auch mit dem SmartPoints-Programm 0 Punkte. Dazu zählen also Bananen, Äpfel, Beeren, Orangen, Melonen und Gemüse wie Brokkoli, Karotten, Sellerie oder Spargel.

Des Weiteren haben Kaffee und Tee sowie zuckerfreie Getränke 0 Punkte. Frische und getrocknete Kräuter wie Basilikum, Rosmarin, Zimt oder Knoblauch sind auch punktelos. Weitere Lebensmittel mit 0 Punkten sind Limetten- und Zitronensaft, Essig und Sojasauce.

Weight Watchers Punkte für proteinhaltige Lebensmittel (SmartPoints)

Proteinhaltige Lebensmittel mit geringem Fettgehalt haben weniger Punkte als solche mit hohem Fettgehalt. 100g Hühnchenbrust haben z.B. 2,5 Punkte.

Magere Fischsorten wie Buntbarsch oder Thunfisch kommen auf 1 Punkt je 100g. Fetthaltige Fischarten wie Lachs oder Hering erhalten 5 Punkte je 100g. Ein Ei hat 2 Punkte und drei Eiweiß 1 Punkt.

Fleischsorten mit höherem Fettgehalt haben ebenfalls mehr Punkte. 100g Rindersteak kommen auf 6 Punkte und 100g Bratwurst auf 11.

Weight Watchers Punkte für stärkehaltige Lebensmittel (SmartPoints)

Lebensmittel mit hohem Stärkegehalt sind z.B. Brot, Kartoffeln, Nudeln oder Reis.

Weight Watchers unterscheidet bei Brot nicht, ob es sich um Vollkorn- oder Weißbrot handelt. 1 Scheibe Brot kommt auf 2 Punkte.

200g Nudeln haben unabhängig von der Sorte 5 Punkte und 200g Reis 6 Punkte. Kartoffeln erhalten 2 Punkte pro 100g.

Weight Watchers Punkte für Milchprodukte (SmartPoints)

Milchprodukte sind eine weitere wichtige Lebensmittelgruppe im Weight Watchers Programm.

250ml fettarme Milch (1%) hat 4 Punkte und 250ml Vollmilch 7 Punkte.

250g griechischer Joghurt haben 3 Punkte und 250g normaler, fettarmer Joghurt haben 5 Punkte.

Punktetabelle (SmartPoints): Liste der beliebtesten Lebensmittel bei Weight Watchers

Die folgende Liste gibt einen Überblick über die am häufigsten eingegebenen Lebensmittel des Weight Watchers online Food Trackers mit den dazugehörigen SmartPoints in den USA.

Dies sind also diejenigen Lebensmittel, die Teilnehmer des Programms in den USA am häufigsten tracken.

Punktetabelle (SmartPoints): Liste der beliebtesten Lebensmittel bei Weight Watchers:

  1. Banane (0 Punkte)
  2. Kaffee, schwarz, ohne Zucker, 1 Tasse (0 Punkte)
  3. Ei, 1 (2 Punkte)
  4. Apfel (0 Punkte)
  5. Milch, (fettfrei), 250ml (3 Punkte)
  6. Erdbeeren (0 Punkte)
  7. Hühnerbrust, gekocht, hautlos, 100g (2,5 Punkte)
  8. Grüner Salat, gemischt(0 Punkte)
  9. Heidelbeeren (0 Punkte)
  10. Trauben (0 Punkte)
  11. Tomaten (0 Punkte)
  12. Olivenöl, 1 Esslöffel (4 Punkte)
  13. Butter, 1 Esslöffel (5 Punkte)
  14. Wassermelone (0 Punkte)
  15. Eiweiß, 1 (0 Punkte)
  16. Creme, halb und halb, 2 Esslöffel (2 Punkte)
  17. Hass-Avocado, 1/4 (2 Punkte)
  18. Milch, fettarm 1%, 250ml (4 Punkte)
  19. Kopfsalat (0 Punkte)
  20. Schinken, gekocht, 3 Scheiben (5 Punkte)
  21. Brot, 1 Scheibe (2 Punkte)
  22. Milch, 2% Fettgehalt, 250ml (5 Punkte)
  23. Karotten, (0 Punkte)
  24. Orange (0 Punkte)
  25. Gurke (0 Punkte)
  26. Brokkoli (0 Punkte)
  27. Weißer Reis, gekocht, 200g (6 Punkte)
  28. Zucker, weiß, granuliert, 1 Teelöffel (1 Punkte)
  29. Rotwein, 200ml (4 Punkte)
  30. Wasser (0 Punkte)
  31. Haferflocken, 200g (5 Punkte)
  32. Ananas (0 Punkte)
  33. Grüne Bohnen (0 Punkte)
  34. Mandeln, 50g (4 Punkte)
  35. Weißwein, 200ml (4 Punkte)
  36. Brauner Reis, gekocht, 200g (6 Punkte)
  37. Ei, gebraten, 1 (3 Punkte)
  38. Tortilla-Chips, 200g (4 Punkte)
  39. Kirschen (0 Punkte)
  40. Spinat (0 Punkte)
  41. Mayonnaise, 1 Esslöffel (3 Punkte)
  42. Kartoffel, gebacken, 175g ,(5 Punkte)
  43. Erdnussbutter, 2 Esslöffel (6 Punkte)
  44. Himbeeren (0 Punkte)
  45. Bier, regelmäßig, 330ml (5 Punkte)
  46. Rührei mit Milch und Butter, 2 (6 Punkte)
  47. Sellerie (0 Punkte)
  48. Spargel (0 Punkte)
  49. Kirschtomaten (0 Punkte)
  50. Cookies, hausgemacht, Schokolade, Chip, Haferflocken, Zucker oder ähnliches, 1 (3 Punkte)
  51. Honig, 1 Esslöffel (4 Punkte)
  52. Muffin, 1 (4 Punkte)
  53. Joghurt, griechisch, schlicht, fettfrei, 250g (3 Punkte)
  54. Karotten (0 Punkte)
  55. Pfirsich (0 Punkte)
  56. Süße Paprika (0 Punkte)
  57. Schweinekotelett, gekocht, mager, ohne Knochen,100g (4 Punkte)
  58. Birne (0 Punkte)
  59. Salsa, fettfrei (0 Punkte)
  60. Nudeln, normal oder Vollkornbrot, gekocht, 200g (5 Punkte)
  61. Hummus, 2 Esslöffel (2 Punkte)
  62. Feta, zerbröckelt, 30g (3 Punkte)
  63. Salatdressing, Balsamico-Vinaigrette, fettarm, 1 Esslöffel (1 Punkte)
  64. Hamburger Brötchen, 1 (5 Punkte)
  65. Thunfisch, 100g (1 Punkt)
  66. Cola-Light, 250ml (0 Punkte)
  67. Pilze (0 Punkte)
  68. Kartoffelpüree, 165g (4 Punkte)
  69. Milch, ganz, 250ml (7 Punkte)
  70. Zwiebeln (0 Punkte)
  71. Brombeeren (0 Punkte)
  72. Guacamole, 2 Esslöffel, (1 Punkt)
  73. Zucchini (0 Punkte)
  74. Salatdressing, italienisch, 2 Esslöffel (3 Punkte)
  75. Rindfleisch, gekocht, 100g (5 Punkte)
  76. Kirschtomaten (0 Punkte)
  77. Pommes frites, 150g (13 Punkte)
  78. Beeren, gemischt (0 Punkte)
  79. Mango (0 Punkte)
  80. Grapefruit (0 Punkte)
  81. Salatdressing, Ranch, 2 Esslöffel (5 Punkte)
  82. Nektarine (0 Punkte)
  83. Bagel, jede Art, 1 kleiner oder 1/2 großer (5 Punkte)
  84. Senf, 1 Esslöffel (0 Punkte)
Werbung


Tipp: Lies auch den Erfahrungsbericht zu Weight Watchers von Foodgroove Leserin Marina durch: Interview zu den Erfahrungen mit Weight Watchers


* = Affiliatelinks/Werbelinks: Wenn Du über diesen Link einkaufst, erhalten wir einen Teil des Verkaufspreises. Dadurch finanzieren wir Foodgroove.

Kategorien Abnehmen

4 Gedanken zu “Weight Watchers Punkte: Erklärung und Punktetabelle für die beliebtesten Lebensmittel”

  1. Ich arbeite nun zum fünften mal mit weight watchers und bin immer wieder begeistert über dieses tolle System.
    Seit Anfang Januar, bis heute, allso 5 Wochen habe ich bereits 4,5 kg abgenommen und somit die 5 Prozenthürde geknackt. Nochmal 4 Kg und ich bin wieder in meinem BMI. Danke für dieses geniale Systhem. Ich denke darüber nach ob ich auch ein Kursleiter werden sollte, nur weiss ich noch nicht die genaue Vorgehensweise. Beste Grüsse mit gesundem Händedruck. Peter

  2. Die Punkteliste stammt aus dem Vorjahr und stimmt nicht mehr. Ei, jeder Fisch und Hühnchenbrust (und vieles andere auch), haben 0 Punkte.

    Wichtig außerdem: man kann von den 0-Punkte-Lebensmitteln nicht essen, so viel man will (wie es im Text steht) sondern bis man satt ist. Das ist ein Riesen-Unterschied für Abnehmwillige.

    Mit so einer Kurzbeschreibung wird Weight Watchers wohl nicht funktionieren, weil mehr dazu gehört, als nur Punkte zu zählen. Ziel ist eine lebenslange Änderung der Essgewohnheiten und die Selbstfürsorge. Daher ist Weight Watchers im üblichen Sinne keine Diät, sondern ein Programm, mit welchem man die Gewohnheiten ändern kann, ganz individuell, wie es für einen am besten passt und wo man lernen kann, welche Lebensmittel langfristig und sicher eine Abnahme und das lebenslange Halten des Gewichts ermöglichen. Ohne zu hungern. Ohne in eine Mangelernährung zu kommen. Und mit Genuss. Nahrungsergänzungsmittel oder sonstige Zusatzstoffe gehören nicht zum Programm. Ansonsten sind keine Lebensmittel verboten. Eiweißreiche und Ballaststoffreiche, vitaminreiche Lebensmittel haben wenig oder gar keine Punkte. Daher unterscheidet sich das Programm deutlich von Kalorienzählen, weil es nicht um Kalorienzählen, sondern um eine gute, sinnvolle und schmackhafte Ernährung geht, bei der alle nötigen Stoffe mit der normalen Nahrung eingenommen werden, extra Präparate wie Ballaststoffe oder Vitaminpillen sind deshalb überflüssig.

    Die Teilnahme an Treffen (30 min) bedeutet, dass man mit Hin-und Rückweg ein bis 1 1/2 Stunden pro Woche in eine gesunde Zukunft investiert. Wer diese Zeit nicht hat, kann auch ganz ohne Treffen online teilnehmen. Die Abnahme mit Treffen geht aber meist leichter und schneller und ist nachhaltiger.

    • Hallo Marina,

      vielen Dank für deine Ergänzungen! Ich werde mir das Thema bei Zeit nochmal genau ansehen und den Artikel dann aktualisieren.

      Danke und Gruß
      Dietmar

  3. Vielen Dank für die Liste der Smart Points für die beliebtesten Lebensmittel. Eine Teilnahme bei Weight Watchers ist mir momentan zu zeitintensiv.

Schreibe einen Kommentar