Glucomannan – Der effektivste natürliche Appetitzügler

Als Ernährungsberater und Abnehmcoach empfehle ich meinen Kunden nur selten Supplements oder Ergänzungsmittel, weil die meisten davon überflüssig sind oder nur einen geringen Nutzen haben. Doch es gibt Ausnahmen und um eine solche Ausnahme geht es in diesem Beitrag: Glucomannan.

Glucomannan ist ein ganz spezifischer Ballaststoff, dessen Besonderheit in seiner enorm hohen Quellfähigkeit liegt. Glucomannan bindet sehr viel Wasser an sich, quillt auf und erzeugt dadurch einen Sättigungseffekt. Du fühlst dich somit gesättigt und voll, selbst wenn du wenig gegessen hast.

Ich selbst nutze Glucomannan immer, wenn ich auf Diät bin und habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Und auch meine Kunden bzw. Bekannten Und Freunde, denen ich das Supplement empfohlen habe bestätigen die Wirkung.

Doch es ist kein Wundermittel!

Glucomannan ist nur ein zusätzliches Werkzeug, dass eine Diät leichter macht, weil man nicht so viel Hunger hat. Alleine davon nimmt man jedoch nicht ab. Das ist zwar offensichtlich und dir selbst sicher bewusst, doch trotzdem möchte ich es nochmal erwähnen, weil manche denken, dass es genügt, einfach eine Pille zu schlucken. Doch dem ist selbstverständlich nicht so. Glucomannan funktioniert nur in Kombination mit einer kalorienreduzierten Diät. Aber dann funktioniert der Ballaststoff auch wirklich, im Gegensatz zu den meisten Präparaten auf dem Markt.

Werbung

Es gibt viele Glucomannan-Präparate. Ich empfehle jedoch zu bekannten Herstellern und Marken, da hier die Qualität einfach höher ist und die Inhaltsstoffe besser kontrolliert werden. Die folgenden beiden Produkte habe ich bereits probiert und beide sind empfehlenswert:


Im Folgenden möchte ich dir noch ein paar weitere Infos zu Glucomannan mit auf den Weg geben.

Was ist Glucomannan genau?

Glucomannan ist ein Ballaststoff, der in natürlicher Form in der Teufelszunge/Konjak-Pflanze (auch Tränenbaum, Amorphophallus konjac oder Amorphophallus rivieri) zu finden ist.

Glucomannan wird neben der Abnehmwirkung auch gegen Verstopfung, Diabetes und bei hohem Cholesterin eingesetzt.

Glucomannan zählt zu den löslichen Ballaststoffen. Diese Ballaststoffe fungieren als Quellstoff, indem sie große Mengen an Wasser binden. Unlösliche Ballaststoffe binden dagegen viel weniger Wasser.

Glucomannan hat im Vergleich zu anderen löslichen Ballaststoffen eine extrem hohe Wasserbindungsfähigkeit. Entleert man etwa das Pulver einer Kapsel des Ballaststoffes in ein kleines Glas Wasser, wird die komplette Mischung zu einem zähflüssigen Gel.

Diese einzigartige Fähigkeit ist einer der Hauptgründe, warum Glucomannan beim Abnehmen helfen kann.

In Asien wird die Konjak-Pflanze seit Jahrhunderten als Nahrungsquelle und zu medizinischen Zwecken verwendet. In China wurde Konjak bei Asthma, Husten, Verbrennungen und Hautproblemen eingesetzt.

Mittlerweile zeigen wissenschaftliche Studien, dass Konjak-Glucomannan signifikant positive Effekte auf die Cholesterin- und Blutzuckerwerte haben kann und auch sehr vorteilhaft für die Verdauung ist. [1]

Studien zeigen: Glucomannan hilft beim Abnehmen

Die Europäische Behörde für Lebens­mittel­sicherheit bestätigt, dass „Glucom­annan im Rahmen einer kalorienreduzierten Diät die Gewichts­abnahme unterstützen kann“. Diese gesund­heits­bezogene Werbeaussage – Health Claim genannt – ist nach EU-Recht erlaubt.

Die Auswirkungen des Ballaststoffs auf das Körpergewicht wurden in mehreren randomisierten Studien analysiert.

In der größten davon mit 176 übergewichtigen aber ansonsten gesunden Personen nahmen die Teilnehmer während einer Diät entweder ein Placebo oder Glucomannan zu sich. Dabei wurden drei verschiedene Präparate des Ballaststoffes mit unterschiedlicher Konzentration verwendet.[2]

Die Ergebnisse:

Glucom. Studie

Wie auf der Grafik ersichtlich ist, war der Gewichtsverlust in den Gruppen, die Glucomannan einnahmen, signifikant höher.

Eine Metaanalyse, die die Ergebnisse von 14 Studien zur Wirkung von Glucomannan analysierte und verglich kam zu folgendem Ergebnis: Der Ballaststoff hat signifikant positive Auswirkungen auf Übergewicht, Gesamtcholesterinwerte sowie LDL-Cholesterinwerte und den Nüchternblutzucker. [3]

Andere Studien bestätigen diesen Effekt. Wenn der Ballaststoff regelmäßig vor Mahlzeiten eingenommen wird, führt er bei leicht und schwer übergewichtigen Personen zu signifikanten Gewichtsverlusten. [4, 5]

Glucomannan in Kombination mit einer Diät

Es zeigen also viele Studien, dass Glucomannan tatsächlich beim Abnehmen helfen kann.

Es scheint zum einen den Appetit zu zügeln, da sich der Ballaststoff im Magen mit Wasser auffüllt und dadurch ein Sättigungsgefühl entsteht. Aber auch auf Energieverbrennung, Blutzuckerwerte und Verdauung scheint es positive Effekte zu geben, die sich durch eine Verminderung des Körpergewichtes bemerkbar machen.

Doch wie eingangs erwähnt ist eines extrem wichtig: Glucomannan ist kein Wundermittel! Und bei den Studien und Untersuchungen waren die Teilnehmer gleichzeitig auf einer kalorienreduzierten Diät, während sie den Ballaststoff einnahmen.

Des Weiteren gibt es Studien, die keine positiven Effekte auf das Gewicht feststellen konnten, wenn die Versuchsteilnehmer Glucomannan nicht unter einer kontrollierten Diät einnahmen. [6]

Das heißt, dass der Ballaststoff nur dann hilft, wenn man gleichzeitig eine Diät macht. Alleine durch die Einnahme von Glucomannan wird man sehr wahrscheinlich nicht abnehmen.

Doch wenn man den Ballaststoff unterstützend zu einer Diät einnimmt, kann man sich über schnellere und signifikantere Effekte freuen und das Hungergefühl sollte sich deutlich verringern!

Werbung

Falls du Glucomannan einmal ausprobieren möchtest, empfehle ich dir folgende Produkte. Beide habe ich ausprobiert und beide sind aus meiner Sicht sehr empfehlenswert:

Schreibe einen Kommentar